1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Reisetipps für Berlin im Winter

Für den Dreh der neuen Ausgabe von Hin & weg, dem DW-Reisemagazin, war Moderatorin Nicole Frölich in Berlin unterwegs. Sie wollte wissen: Ist die Stadt auch im Winter eine Reise wert? Ihr Fazit: Ja, definitiv!

Video ansehen 10:04

Nicole Frölichs Streifzug durch Berlin

Sightseeing

Egal ob es kalt ist, diese Sehenswürdigkeiten dürfen Sie bei Ihrem Berlin-Besuch nicht verpassen:

  • Brandenburger Tor: Wahrzeichen von Berlin
  • Berliner Dom: Berlins größte Kirche
  • Reichstagsgebäude: Sitz des Deutschen Bundestages
  • Fernsehturm: Von hier oben hat man eine fantastische Sicht über die Stadt.

Museen

Ein Museumsbesuch ist der Klassiker für Städtereisen im Winter!

Deutschland Berlin Tyrannosaurus Rex

Nicole war beeindruckt vom T-Rex Tristan Otto im Naturkundemuseum.

  • Museumsinsel: ehrwürdige Museen mit UNESCO-Siegel
  • Naturkundemuseum: Hier gibt es eine neue Sensation - das einzige T-Rex-Skelett, das man in Europa besichtigen kann.
  • Currywurst-Museum: skurril, lecker und typisch Berlin
  • Topographie des Terrors: Das Museum informiert über die Verbrechen zur Zeit des Nationalsozialismus.

Shopping

Berlin ist ein Shopping-Paradies. Hier die besten Orte zum Einkaufen:

Nicole im Pop Up Fashion Store im Bikini-Haus

Pop Up Fashion im Bikini-Haus: Steht Nicole das Kleid?

  • Kurfürstendamm: Nr. 1 der Shoppingmeilen in Berlin
  • Bikini: Shoppingcenter mit kleinen, ausgefallenen Boutiquen
  • Schlossstraße: neben dem Kurfürstendamm eine der größten Shoppingstraßen in Berlin
  • Bezirk Mitte: große Auswahl an kleinen Läden. Von Upcycling-Mode bis hin zu High Fashion.

Essen & Trinken

In der kalten Jahreszeit kann man sich ja doch etwas Winterspeck gönnen und sich durch Berlins vielseitiges Restaurant-Angebot futtern. Besonders angesagt: vegane Speisen. Die bekommen Sie unter anderem hier:

Essen im veganen Restaurant Pêle-Mêle in Berlin-Neukölln

Beim Dreh hat Nicole veganes Essen probiert. Und es hat ihr sehr gut geschmeckt.

  • Chipps: vegetarisches Restaurant mit veganen Speisen im Angebot. Eine Adresse für Feinschmecker.
  • The Bowl: Das Restaurant serviert vegane Gerichte mit Biozutaten. Alles wird nach dem Clean-Eating-Konzept zubereitet.
  • Viasko: veganes Restaurant mit Soja-Gyros und glutenfreien Speisen
  • Vöner: Berlin ist bekannt für seinen Döner. Hier gibt es ihn in veganer Variante.

Aktivitäten

Im See schwimmen und Beachvolleyball spielen - das sind natürlich keine Aktivitäten für den Winter, dafür aber diese hier:

Nicole Frölich in der Kletterhalle MagicMountain

Nicoles erster Kletterversuch in der Halle Magic Mountain

Schnee:

  • Schlittenfahren auf dem Teufelsberg
  • Langlauf auf dem Tempelhofer Feld

Kein Schnee:

  • Klettern in der Kletterhalle Magic Mountain
  • Schlittschuh fahren (es gibt mehrere Eisbahnen in Berlin)

Nachtleben

Das Berliner Nachtleben ist legendär. Wenn es draußen kalt ist, dann ist es drinnen umso heißer:

Nicole in der Kletterhalle Magic Mountain

Quatschen und chillen in der Bar Mein Haus am See

  • Simon-Dach-Straße in Friedrichshain: Bar-Hopping ohne lange Wege in der Kälte. Hier reiht sich eine Kneipe an die nächste.
  • Rosenthaler Platz in Mitte: ein Ort vieler Bars, auch mit Dancefloors. Zum Beispiel Mein Haus am See.
  • Berghain: Berlins berühmtester Club mit Fetisch-Option. Hier kommt nicht jeder rein.
  • The Pearl oder Felix: Wer schick feiern will, sollte in diese zwei Clubs gehen.

Und Action! Hier ein Blick hinter die Kulissen: von Nicole persönlich.

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema