1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

60 Jahre Goethe-Institut

Postkarte aus... Kyoto

Ein besonderer Blick, eine verrückte Begegnung - die Schnappschüsse von den Reportagereisen erzählen spannende, witzige, ungewöhnliche Geschichten.

60 Jahre Goethe-Institut: Postkarte aus Kyoto (Foto: DW / Eva Mehl)


Kyoto - nirgendwo sonst in Japan gibt es so viele Tempel wie in der alten Kaiserstadt. Hier wird für die Opfer im 500 Kilometer entfernten Fukushima gebetet. Kyoto selbst ist vom Erdbeben, Tsunami und radioaktiver Strahlung verschont geblieben. Doch der spirituelle Beistand für die Landsleute ist wichtig. Vor dem Tempelbesuch erfolgt eine rituelle Reinigung. Mit kleinen Bambuskellen schöpfen die Besucher Wasser. Damit waschen sie sich Mund und Hände. Erst nach dieser Zeremonie betreten sie den Schrein zum Gebet.

Eva Mehl war für die KULTUR.21-Serie "Ein Sommer mit Goethe" in Kyoto unterwegs.

Die Redaktion empfiehlt