1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

60 Jahre Goethe-Institut

Postkarte aus Hanoi

Ein besonderer Blick, eine verrückte Begegnung - die Schnappschüsse von den Reportagereisen erzählen spannende, witzige, ungewöhnliche Geschichten.

Ein Sommer mit Goethe: Postkarte aus Hanoi (Foto: DW / Maren Niemeyer)


Das beliebteste Nationalgericht Vietnams ist die Pho-Suppe, sie wird zu jeder Tageszeit gegessen und enthält neben einer reichhaltigen Brühe Reisnudeln, Kräuter und dünn geschnittene Rindfleisch- oder Hühnerfleischscheiben. Weitere Zutaten sind Koriander, Lauchzwiebeln, Minze, Chilis, Limetten, Pfeffer und Fischsoße. Für Vietnamesen ist die Pho-Suppe als Grundnahrungsmittel etwa so wichtig wie für uns das Brot. An fast jeder Ecke in Hanoi findet man kleine offene Garküchen, in denen die leckere Suppe auf einfachen Gaskochern aus frischen Lebensmitteln hergestellt wird. Die beste Pho-Suppe der Stadt gibt es in der Garküche am Platz vor der Kirche Notre Dame, Ecke Nha Chung Street.

Maren Niemeyer hat für die Serie "Ein Sommer mit Goethe" in Hanoi gedreht.

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema