1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Polnischer Polizeigeneral beim BKA: Zahl deutscher Opfer von Kriminalverbrechen in Polen "sinkt kontinuierlich"

Jerzy Stanczyk im Interview mit DW-RADIO/Polnisch

"Die Zahl der deutschen Opfer von Kriminalverbrechen in Polen sinkt kontinuierlich" und die der länderübergreifenden Kriminalität an der deutsch-polnischen Grenze habe abgenommen. Das sagte der polnische Polizeigeneral Jerzy Stanczyk heute im Interview mit DW-RADIO/Polnisch.
Jerzy Stanczyk war fünf Jahre lang im Wege bilateraler Abkommen beim Bundeskriminalamt (BKA) in Wiesbaden als erster polnischer Verbindungsoffizier eingesetzt und beendet dort nunmehr seine Tätigkeit.

Die größten Erfolge habe man durch die polizeiliche Zusammenarbeit in der Bekämpfung des organisierten Autodiebstahls erzielt. Im Jahre 2001 seien in Polen 1.200 Diebstähle deutscher Fahrzeuge registriert worden. "Bei zehn Millionen Grenzüberschreitungen mit einem PKW nach Polen ist das ein Erfolg", so Stanczyk.

14. August 2002
122/02