1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wissenschaft

Podcast Wissenschaft - die aktuelle Folge

Fortschritte im ehemaligen Salzbergwerk Asse? +++ 30.000 Jahre altes Virus aus dem Permafrost wieder erweckt +++ User machen es Hackern leicht

In dem ehemaligen Salzbergwerk Asse in Niedersachsen wurde in den 60er Jahre erstmals die Lagerung radioaktiver Abfälle erprobt. Es war nie als Endlager gedacht, trotzdem lagern dort jetzt 126.000 Fässer mit radioaktivem Abfall. Doch das Bergwerk ist marode, Wasser sickert ein, Forscher und Anwohner befürchten, dass das Grundwasser verstrahlt werden könnte. Die Politik hat das Problem erkannt und vor einem Jahr ein Gesetz erlassen: Der radioaktive Abfall ist hochzuholen und oberirdisch zu lagern. Ein Studiogespräch mit Jens Thurau.

30.000 Jahre altes Virus

Französische Forscher haben in der Erde Sibiriens bei einer Bohrung im Permafrost ein Virus entdeckt, das schon 30.000 Jahre lang im Eis lag. Im Labor konnten sie das Virus wieder reaktivieren. Wie gefährlich sind die Viren aus dem ewigen Eis? Brigitte Osterath im Gespräch mit Professor Thomas Mertens, Virologe an der Uniklinik Ulm und Präsident der Gesellschaft für Virologie.

Hacker haben leichtes Spiel

Eigentlich ist das Bewusstsein für die Gefahr von Hackerangriffen bei den meisten Menschen schon da: Sie sind misstrauisch, wenn sie Spam-E-Mails mit Anhängen bekommen - darin könnten sich Viren oder Trojaner verstecken. Aber die wirklich gefährlichen Angriffe erfolgen heutzutage auf anderem Wege. Ein Bericht von Fabian Schmidt.

Moderation: Brigitte Osterath

Redaktion: Brigitte Osterath / Judith Hartl

Audio und Video zum Thema