1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Pferdesport: Deutsches Dressurdebakel bei der WM

Erstmals in der Geschichte der Reit-Weltmeisterschaften haben die deutschen Dressurreiter keine Einzelmedaille geholt. Bei der WM in Lexington erlebten die deutschen Hoffnungsträger im Grand Prix Special einen Absturz. Isabell Werth erreichte mit "Warum nicht" nur den zehnten Rang, bester Deutscher war Christoph Koschel mit Donnperignon auf Rang sechs. Weltmeister wurde Edward Gal mit Totilas vor Laura Bechtolsheimer mit Mistral Hojris und Steffen Peters mit Ravel. (of, sid, dpa)