1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Paris-Washington-Rotterdam-Mexiko

Verehrt werden können verschiedene Dinge: Personen, Beziehungen, Traditionen aber auch Vulkane. Die Ausstellungshallen dieser Welt laden zum Betrachten und Sinnieren ein.

default

Bacon-Picasso

In einer umfassenden Ausstellung dokumentiert das Picasso-Museum in Paris den besonderen Einfluss des Katalanen (1881-1973) auf den britischen Maler Francis Bacon (1909-1992). Rund 100 Werke sollen die thematischen, philosophischen und künstlerischen Schnittpunkte zwischen beiden Künstlern deutlich machen. Der Einfluss Picassos auf Bacon ist erstmals Thema einer Exposition. Im Mittelpunkt stehen die Jahre 1927 und 1928. In dieser Zeit hielt sich Bacon in Paris auf und entdeckte das Werk Picassos. Bacon soll dadurch in seinem Entschluss, Maler zu werden, bestärkt worden sein. Zu den Exponaten, Leihgaben privater und öffentlicher Sammlungen, gehören die "Kreuzigung" von Picasso sowie das erste Papst-Bild von Bacon "Head VI".

2. März bis 30. Mai. Täglich außer Dienstag 9.30-17.30 Uhr, ab 1. April 9.30-18 Uhr

Modigliani und sein jüdisches Erbe

Amedeo Modigliani - Portrait von Jeanne Hebuterne

Amedeo Modigliani: "Portrait of Jeanne Hebuterne"

Einen neuen Blick auf den Beitrag des italienischen Künstlers Amedeo Modigliani (1884-1920) zur europäischen Moderne wirft das Washingtoner Museum Phillips Collection. Die 90 Bilder, Zeichnungen und Skulpturen aus Modiglianis 14-jähriger Schaffenszeit in Paris zeigen den Einfluss der jüdischen Kultur auf die Entwicklung des Künstlers. Die Ausstellung, die vom Jewish Museum in New York organisiert wurde, will mit dem Ruf Modiglianis als Lebemann aufräumen und seine intellektuelle Auseinandersetzung mit dem sephardischen Judentum herausstellen.

26. Februar bis 29. Mai. Dienstag bis Samstag von 10-17 Uhr, Donnerstag bis 20.30 Uhr und Sonntag 12-17 Uhr.

Zeitgenössische Kunst und Design aus Marokko

Das Wereldmuseum Rotterdam gibt einen Überblick über das derzeitige künstlerische Schaffen in Marokko. Die Ausstellung "Marokko: Kunst & Design 2005" die Werke von 21 marokkanischen Künstlern. Zu sehen sind Gemälde, Skulpturen, Fotos, Video-Installationen sowie Design-Beispiele und Mode. Es soll deutlich werden, wie die eigene Kultur und Tradition Marokkos sich mit westlichen und modernen Darstellungsweisen verbindet.

Ab 26. Februar. Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr

Mythos der Vulkane

Vulkan Popocatepetl - Ausstellungstipps Februar

Vulkan Popocatepetl

Seit Urzeiten bewegen die gewaltigen Vulkane Popocatepetl und Iztaccihuatl die Fantasie der Menschen im Hochland von Mexiko. Noch heute werden die schneebedeckten Berge in manchen Dörfern als göttliche Wesen verehrt. Den "Mythos der Vulkane" will jetzt das Museum für Schöne Künste in Mexiko-Stadt mit einer großen Ausstellung dokumentieren. Zu sehen sind unter anderem Gemälde des Landschaftsmalers Jose Maria Vasconcelos und des Surrealisten Gerardo Murillo alias "Dr. Atl". Außerdem werden Fotos von Vulkanausbrüchen, Skizzen von Reisenden, Reproduktionen altindianischer Kodizes und Vulkanvideos gezeigt. Die Ausstellung ist bis im Palacio de Bellas Artes Mexiko-Stadt bis 19. Juni zu sehen.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.