1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Otto-Versand wieder ganz in Familienhand

Das Hamburger Versandhaus Otto ist nach mehr als 45 Jahren wieder vollständig in der Hand der Gründerfamilie. Die Familie Otto habe zum Jahresende die 25-Prozent-Beteiligung der Eigentümer der WAZ-Verlagsgruppe, die Familien Brost und Funke, übernommen, teilte die Otto Group am Mittwoch mit. Brost und Funke waren 1962 bei dem Versandhaus eingestiegen, um die Expansion von Firmengründer Werner Otto zu finanzieren. Die "Financial Times Deutschland" bezifferte den Preis für die Anteile unter Berufung auf Kreise der Eigentümer auf knapp eine Milliarde Euro. Ein Otto-Sprecher wollte die Zahl "weder bestätigen noch dementieren". Der Verlag der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ)war nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Der im Jahr 1949 gegründete Otto-Konzern setzte im Geschäftsjahr 2006/07 mit 53.000 Beschäftigten rund 15 Milliarden Euro um.