1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ostasiens Wirtschaft leidet unter SARS

Die grassierende Lungenkrankheit SARS wird die Wirtschaft Ostasiens nach Einschätzung der Weltbank mindestens 15 Milliarden US-Dollar kosten. Dies entspreche einem erwarteten Minus beim Wachstum in der Region um 0,3 Prozentpunkte, teilte Weltbank-Vizepräsident Jemal-ud-din Kassum auf einer Videopressekonferenz am Donnerstag aus Washington mit. Am stärksten betroffen sei der Dienstleistungssektor und darin die Branchen Tourismus, Geschäftsreisen, Transport und Einzelhandel. Die größten Einbußen in Ostasien verzeichneten Hongkong, Singapur und Taiwan.

  • Datum 24.04.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3YYF
  • Datum 24.04.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3YYF