1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Oscarverleihung 2017: Hier sind die Nominierungen

"Toni Erdmann" der deutschen Regisseurin Maren Ade ist mit dabei. "La La Land" ist gleich in 14 Kategorien nominiert. Welche Filme und welche Schauspieler sonst noch Aussichten auf einen Oscar haben, erfahren Sie hier.

Geht der Preisregen für die skurrile Tochter-Vater-Geschichte weiter? "Toni Erdmann" mit Sandra Hüller und Peter Simonischek in den Hauptrollen hat es unter die letzten fünf Kandidaten für den Auslands-Oscar geschafft. Zuletzt hatte das Stasi-Drama "Das Leben der Anderen" 2007 die begehrte Trophäe nach Deutschland geholt. Nominiert sind außerdem "Ein Mann namens Ove" aus Schweden, "Tanna - Eine verbotene Liebe" aus Australien, "Land of Mine" aus Dänemark" und "The Salesman" aus dem Iran.

Der Favorit "La La Land" ist gleich in 14 Kategorien, darunter "Bester Film" - "Bester Darsteller und Darstellerin", "Beste Regie" - nominiert. Damit geht der Musical-Film bereits jetzt in die Hollywood-Geschichte ein: Gemeinsam mit "Titanic" und "All About Eve" gehört er nun zu den Streifen mit den meisten Oscar-Nominierungen. In der Kategorie "Bester Film" kamen acht weitere Nominierungen auf die Shortlist: "Lion", "Manchester by the Sea", "Arrival", "Moonlight", "Fences", "Hidden Figures", "Hell or High Waters" und "Hacksaw Ridge".

Filmszene mit Casey Affleck aus Manchester by the Sea (Foto: picture-allaince/AP Photo/Roadside Attractions and Amazon Studios/C. Folger)

Bester Schauspieler? 2008 reichte es für Casey Affleck schon mal als "Bester Nebendarsteller" in "The Assassination of Jesse James"

Hier darf sich auch Mel Gibson über eine Nominierung freuen: Mit seiner fünften Regie-Arbeit in "Hacksaw Ridge" über einen dissertierenden Soldaten im Zweiten Weltkrieg tritt er gegen unter anderem seine Kollegen Denis Villeneuve ("Arrival") und Kenneth Lonergan ("Manchester by the Sea") an.

Für Lonergans Familiendrama um einen Neffen, der zum Waisen wird, und dessen Onkel ist neben Nebendarstellerin Williams und Nebendarsteller Hedges auch Casey Affleck als bester Hauptdarsteller nominiert. Weitere Kandidaten sind unter anderem Viggo Mortensen in "Captain Fantastic" und Denzel Washington in "Fences". Für die beste Hauptdarstellerin schlug die Akademie unter anderem die Französin Isabelle Huppert in "Elle", Natalie Portman in "Jackie" und Meryl Streep in "Florence Foster Jenkins" vor.

Übrigens gehen neben Maren Ades "Toni Erdmann" zwei weitere deutsche Kandidaten ins Rennen um eine goldene Trophäe: Komponist Hauschka wurde gemeinsam mit US-Musiker Dustin O'Halloran für den Soundtrack zu "Lion" nominiert. Und der deutsch-spanische Filmemacher Marcel Mettelsiefen schaffte es für seine Flüchtlings-Doku "Das Schicksal der Kinder von Aleppo" auf die Shortlist in der Kategorie "Kurzdokumentarfilm".

nw/so (dpa/afp)

Die Redaktion empfiehlt

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.