Olympia-Tag 16: Deutsches Eishockey-Silber | Sport | DW | 24.02.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Olympische Winterspiele 2018

Olympia-Tag 16: Deutsches Eishockey-Silber

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft verliert ein denkwürdiges Finale gegen die Olympischen Athleten aus Russland denkbar knapp. Die deutschen Viererbob-Piloten holen Gold und Silber. Hier alles zum Nachlesen!

Die Wettkämpfe in Südkorea sind beendet, auch der letzte Tag in Pyeongchang brachte herausragende und teils dramatische Entscheidungen. So beendete die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft ihr Olympia-Märchen mit Silber. Das Team von Bundestrainer Marco Sturm unterlag im Finale der Winterspiele den Rekordweltmeistern aus Russland unglücklich mit 3:4 nach Verlängerung.

Zweier-Olympiasieger Francesco Friedrich machte durch den Sieg im Viererbob-Rennen den Doppel-Triumph perfekt. Der Weltmeister gewann mit über einer halben Sekunde Vorsprung vor seinem Teamkollegen Nico Walther sowie dem zeitgleichen Südkoreaner Won Yun Jong. Damit belegt Deutschland im Medaillenspiegel mit 14 Gold, 10 Silber und 7 Bronze den zweiten Platz hinter Norwegen.

Skilangläuferin Marit Björgen triumphierte im letzten olympischen Wettbewerb von Pyeongchang über die 30 Kilometer und löste ihren norwegischen Landsmann Ole Einar Björndalen als erfolgreichsten Sportler in der Geschichte der Winterspiele ab. Die schwedischen Curlerinnen um Skip Anna Hasselborg setzten sich im Finale gegen Südkorea mit 8:3 durch und sicherten sich Gold. Zudem traf das Internationale Olympische Komitee die Entscheidung, dass Russlands Athleten bei der Abschlussfeier nicht unter eigener Flagge einmarschieren dürfen.

Alle Ereignisse und Entscheidungen des 16. und damit letzten Wettkampftages hier noch einmal zum Nachlesen im DW-Liveticker:

---------------------------------------------

9:00 Uhr: Und das soll es dann gewesen sein mit dem DW-Liveticker. Kurz vor der Schlussfeier in Pyeonchang ab 12 Uhr geht es weiter. Das DW-Team bedankt sich für's Mitlesen und wünscht einen schönen Sonntag.

8:52 Uhr Langlauf: Für die deutschen Athletinnen war schon früh klar, dass hier nichts mehr ging und das Trio verlor schnell den Anschluss zur Kopfgruppe. Für Stefanie Böhler endete das Rennen auf der 16. Position, Katharina Hennig wird 19 und Victoria Carl kommt auf dem 25. Platz über die Ziellinie.

8:49 Uhr Langlauf: Gegen Marit Björgen kam heute niemand an! Die Norwegerin lief von Beginn an vorne mit, suchte dann bei neun Kilometern früh die Vorentscheidung und lief der Konkurrenz in einem einsamen Rennen von der Spitze davon. In Norwegen wird sie nach diesem Erfolg doppelt gefeiert: Nicht nur ist sie die erfolgreichste Wintersportlerin, sondern mit ihrer Goldmedaille holt sie den Norwegern im Kampf mit Deutschland auch die Spitze im Medaillenspiegel zurück.

8:45 Uhr Langlauf: Während die Top-Drei hier schon Siegerfotos machen, kommt mit Stefanie Böhler die erste deutsche Athletin über die Ziellinie. Am Ende wurde es für sie Platz 17 mit einem Rückstand von über sechs Minuten.

8:42 Uhr Langlauf: Auf Silber kommt Krista Pärmäkoski ins Ziel und dahinter? Da gibt es auf den letzten Metern des Rennens einen heißen Fight zwischen Ingvild Flugstad Östberg und Stina Nilsson um die Medaillen. Stina Nilsson setzt sich durch und ist im Ziel vollkommen überrascht, als man ihr sagt, dass sie Bronze sicher hat. Scheint, als hätte sie da noch Stadlober auf dem Schirm gehabt. Umso größer ist dann die Freude der Schwedin.

Marit Björgen überquert die Ziellinie (Foto: Reuters/T. Melville)

Legendär: Marit Björgen überquert die Ziellinie in Südkorea

8:39 Uhr Langlauf: Marit Björgen kommt mit einem dicken Lächeln im Gesicht ins Stadion, schnappt sich die norwegische Flagge und feiert mit einem riesigen Vorsprung die achte Medaille ihrer Olympia-Laufbahn. Das ist historisch: Denn so viele Medaillen hat bei olympischen Spielen noch niemand gesammelt. Bis die Konkurrenz kommt, werden noch etwa zwei Minuten vergehen. Wir verneigen uns vor dieser überragenden Vorstellung!

8:37 Uhr Langlauf: Die ersten Medaillen sind vergeben und nur um Bronze gibt es noch einen packenden Kampf! Ingvild Flugstad Östberg oder Stina Nilsson. Wer schnappt sich die letzte Medaille des heutigen Tages?

8:37 Uhr Langlauf: Die Königin des Wintersports geht auf die letzten 1,5 Kilometer ihres Rennens und weiter wächst der Vorsprung an. Sie denkt hier überhaupt nicht daran Tempo herauszunehmen. Von den Deutschen ist weit und breit noch nichts zu sehen und auch die Einzelkämpferin aus der Schweiz ist weit zurück.

8:33 Uhr Langlauf: Auch um Silber sollte die Sache gegessen sein! Krista Pärmäkoski hat weiterhin souveräne 17 Sekunden Vorsprung zu Stina  Nilsson und Ingvild Flugstad , die sich um Bronze streiten

8:31 Uhr Langlauf:  Die Abstände im heutigen Rennen sind nicht nur an der Spitze riesengroß! Victoria Carl kam gerade erst bei 23,3 Kilometern durch und liegt acht Minuten hier der Führenden.

8:29 Uhr Langlauf:  Ein letztes Mal geht es für Marit Björgen durch das Stadion und die überlegende Norwegerin kann die letzte Runde genießen. Über zwei Minuten Vorsprung nimmt sie mit auf die letzten 3,5 Kilometer.

8:25 Uhr Langlauf: Auch die letzte Entscheidung der Olympischen Winterspiele läuft! Das 30-Kilometer-Massenstartrennen der Frauen ist in vollem Gange.

Die russischen Eishockey-Spieler jubeln über den Sieg (Foto: Reuters/K. Kyung-Hoon)

Dagegen ausgelassener Jubel beim siegreichen OAR-Team

8:22 Uhr Eishockey: Und die "Olympischen Athleten aus Russland" werden mit Gold dekoriert. Unter dem Strich aber ist das Olympische Eishockey-Turnier von Pyeongchang für Deutschland ein historischer Erfolg.

8:20 Uhr Eishockey: Die Deutschen freuen sich. Patrick Hager küsst die Silbermedaille.

8:16 Uhr Eishockey: Die deutschen Spieler erhalten gerade die Silber-Medaille … und können wieder lächeln.

Enttäuschte deutsche Spieler stehen vor dem Tor von Goalie Danny aus den Birken nach dem Treffer zum 4:3 für das Team Olympischer Athleten aus Russland (Foto: picture-alliance/dpa/P. Kneffel)

Enttäuschung pur vor dem deutschen Tor - das war's

7:57 Uhr Eishockey: TOR für die Russen und die Entscheidung. Kirill Kaprizov trifft in der Verlängerung.  

7:56 Uhr Eishockey: Strafzeit für Reimer. Der Stock war zu hoch. 2 Minuten. Bringen sie die Entscheidung für die "Olympischen Athleten aus Russland"? 

7:43 Uhr Eishockey: Und nun Verlängerung bis zum "Sudden Death". Wer das nächste Tor schießt, hat die Goldmedaille. 

7:27 Uhr Eishockey: Sirene und Schluss! Overtime!

7:23 Uhr Eishockey: TOR und Ausgleich für die Russen wieder durch Gusev.

7:19 Uhr Eishockey: TOR zum 3:2 für Deutschland. Jonas Müller!  

7:16 Uhr Eishockey: Noch fünf Minuten im letzten Drittel. Das haben sich die russischen Favoriten anders gedacht.

7:13 Uhr Eishockey: Nächste Aktion und TOR durch Dominik Kahun zum 2:2 Ausgleich für Deutschland. Unfassbar!

7:12 Uhr Eishockey: TOR für OAR durch Nikita Gusev. Wunderbarer Treffer aus spitzem Winkel. Deutschland liegt 2:1 hinten. 

Pyeongchang 2018 Olympische Winterspiele (Reuters/B. Snyder)

Der Führungstreffer für die Russen

7:09 Uhr Eishockey: Großchance von Hager vor dem russischen Kasten. Doch Kalinin knallt in das eigene Tor - das Spiel wird unterbrochen. 

7:08 Uhr Eishockey: Noch neun Minuten in der regulären Spielzeit. 

7:04 Uhr Eishockey: Auch wenn die russischen Athleten immer brandgefährlich bleiben, kann man schon jetzt festhalten: Das deutsche Team hat ihnen längst klar gemacht, dass das hier keine Selbstverständlichkeit ist. Wer macht das nächste Tor? 

6:54 Uhr Eishockey: Zwei direkte Schüsse auf das russische Tor hintereinander. Doch diesmal pariert Koshechkin. Der TV-Kommentator des ZDF registriert "hektische Betriebsamkeit" auf der russischen Bank 

6:50 Uhr Eishockey: Und das dritte Drittel beginnt. Können die Deutschen den Schwung der letzten Minuten weiter nutzen?

6:35 Uhr Eishockey: Sirene - das zweite Drittel ist vorbei. 1:1. Eine gute Ausgangsposition. "Wir spielen hart. Und jetzt schauen wir mal, was passiert", sagt Torschütze Schütz dem Reporter des ZDF. Nun ist wirklich alles möglich. 

6:33 Uhr Eishockey: Wunderbare Kombination der Deutschen auf das Tor von Koshechkin. Doch weiter 0:0. 

6:31 Uhr Eishockey: Schuss der Russen auf das Tor - und wer hat die Scheibe? Danny aus den Birken. 

6:29 Uhr Eishockey: Ehrhoff schießt - jetzt wiederholt Chancen für das deutsche Team. Doch zu offensiv dürfen sie nicht werden, das bestraft die "Red Machine" umgehend.  

6:26 Uhr Eishockey: Der russische Torhüter zeigt Unsicherheiten und lässt die Scheibe abprallen. Doch der Fehler bleibt folgenlos. Aber Deutschland kommt jetzt häufiger vor das russische Tor. 

6:24 Uhr Eishockey: Check an Boyle, der einen Cut an der Wange davonträgt. Doch keine Strafe gegen Russland. 

6:18 Uhr Eishockey: Jetzt Deutschland wieder in Unterzahl. Danny aus den Birken rettet gleich die erste Aktion mit den Schonern. Doch die Russen können den Vorteil nicht nutzen. 

Pyeongchang 2018 Olympische Winterspiele (Reuters/K. Kyung-Hoon)

"It's a good goal": das deutsche Team nach dem Ausgleich

6:14 Uhr Eishockey: TOR für Deutschland zum 1:1. Doch Videobeweis! Zählt der Treffer oder war es ein verbotenes Schlittschuhtor. "It's a good goal", sagt der Referee. Torschütze: Felix Schütz. Die Russen waren einen Moment nicht aufmerksam.  

6:05 Uhr Eishockey: Das schnelle Kombinationsspiel, das die Deutschen in den Begegnungen zuvor gezeigt haben, ist gegen diese russische Mannschaft nicht möglich. Die "Red Machine" ist mächtig. 

5:59 Uhr Eishockey: Frank Mauer mit großer Chance vor dem russischen Tor. Doch deren Goalie Vasili Koshechkin ist bislang nicht wirklich geprüft. Und die Russen sind weiter überlegen. 

5:56 Uhr Eishockey: Zweites Drittel. Kann die deutsche Mannschaft nun zurückschlagen? 

5:47 Uhr Eishockey: Verbandspräsident Franz Reindl zeigt sich in der Drittelpause optimistisch. Wenn die deutsche Mannschaft die Linien halte und an sich glaube, sei noch alles drin, erklärt Reindl im ZDF. 

5:40 Uhr Eishockey: TOR für die russischen Athleten. Wenige Sekunden vor der Sirene trifft Vyacheslav Voinnov zum 1:0. Jetzt ist Pause!

Olympische Winterspiele 2018 | Eishockey Finale | Deutschland vs. OAR (Reuters/K. Kyung-Hoon)

Hat getroffen: Vyacheslav Voinov

5:36 Uhr Eishockey: Und wieder steht aus den Birken richtig und pariert den Schuss von Gusev. Die Russen machen gehörig Druck. Wie lange konnen die Deutschen das 0:0  noch halten? 

5:30 Uhr Eishockey: Powerplay durch Russland - gute Chancen, doch kein Tor. Jetzt ist Deutschland wieder komplett. 

5:28 Uhr Eishockey: Plachta kommt aussichtsreich vor das russische Tor. Aber es bleibt beim 0:0. Kurz darauf Zwei-Minuten-Strafe gegen Christian Ehrhoff. Nun ist gutes Unterzahl-Spiel gefragt!

5:25 Uhr Eishockey: Neun Minuten und noch kein Tor. Wenn das ein gutes Zeichen für das deutsche Team ist  ....

5:20 Uhr Eishockey: Wieder aus den Birken. schon jetzt ist klar, dass diese Russen mit einem anderen Zug zum Tor auftritt als die Kanadier. Aber die Deutschen stehen hinten gut.

5:16 Uhr Eishockey: Erste gute Chance für Russland, doch Danny aus den Birken kontrolliert die Scheibe. 

5:15 Uhr Eishockey: Unruhiger Beginn. Die Deutschen versuchen, das Aufbauspiel der Russen zu zerstören. 

5:11 Uhr Eishockey: Und die erste Strafzeit für Russland für Beinstellen durch Sergei Antonov. Zwei Minuten!

5:10 Uhr Eishockey: Los geht's. Deutschland gegen die Olympischen Athleten aus Russland! Schwarz-Rot-Gold gegen die "Red Machine".

4:55 Uhr Eishockey: Und nun gilt es. Vielleicht ist es der Höhepunkt dieser olympischen Winterspiele: das Finale im Eishockey. Die russischen und die deutschen Spieler betreten das Eis und laufen sich ein. Das ZDF hat zuvor noch Bilder aus der Kabine gezeigt und vermeldet, dort sei zuvor noch Musik von Helene Fischer gelaufen. 

4:10 Uhr Medaillenspiegel: Nach der Entscheidung im Viererbob hat sich Deutschland wieder an Norwegen vorbeigeschoben. Die Leistungsbilanz des "Team D" - tadellos!

4:00 Uhr Viererbob Männer: GOLD für FRANCESCO FRIEDRICH aus Oberbärenburg! Nach dem Olympiasieg im Zweierbob bereits das zweite Edelmetall für Friedrich, der diesmal von Candy Bauer, Martin Grothkopp und Thorsten Margis angeschoben wurde. Und: NICO WALTHER holt sich im Finish SILBER, zeitgleich mit dem Südkoreaner Won Yun Jong. Walther raste mit Alexander Rödiger, Kevin Kuske und Eric Franke ins Ziel. - Einziger Wermutstropfen aus deutscher Sicht: Weltmeister Johannes Lochner aus Stuttgart kommt nicht so richtig in Fahrt und belegt am Ende nur den achten Platz. 

Olympische Winterspiele 2018 | Viererbob | Francesco Friedrich (Reuters/E. Su)

Olympiasieger Francesco Friedrich

3:30 Uhr Viererbob Männer: Nun gilt es! Nach drei Läufen liegt Francesco Friedrich aus Oberbärenburg auf Gold-Kurs. Nun der vierte Lauf. Friedrich wird als Letzter starten. Doch auch Nico Walther hat Medaillenchancen. 

Olympische Winterspiele 2018 | Viererbob | Francesco Friedrich (Reuters/J. Silva)

Francesco Friedrich und sein Team

3:20 Uhr Allgemein: Russland bleibt suspendiert, teilt das IOC abschließend mit. Damit werden die "Olympischen Athleten aus Russland" auch bei der Schlussfeier der Winterspiele von Pyeongchang nicht mit der russischen Flagge einmarschieren. 

3:15 Uhr Curling: GOLD für Schweden im Curling. 8:3 das Ergebnis für das Team um Anna Hasselborg. Doch die Sportlerinnen aus Südkorea haben mit diesem Finale einen Riesenerfolg erzielt und sich Silber wahrlich verdient. 

Olympische Winterspiele 2018 | Curling | Südkorea vs. Schweden (Reuters/C. McNaughton)

Olympiasieger im Curling: die Frauen aus Schweden

3:10 Uhr Curling: Weiterhin Sprechchöre der südkoreanischen Zuschauer, doch die Schwedinnen spielen mit einer Präzision, die wahrscheinlich den Olympiasieg verdient hat.

2:55 Uhr Curling: Skip Anna Hasselborg macht wieder eine Chance der gegnerischen, südkoreanischen Spielerinnen zunichte - und entfernt die gelben Steine aus dem Haus. Am Ende des achten Ends kommen die "Kims" immerhin auf 7:3 heran.  

2:50 Uhr Curling: Ein Durchmarsch des schwedischen Teams. Die Damen in Blau-Gelb liegen inzwischen 7:2 vorne. Wir sind im achten End.

2:40 Uhr Allgemein: Offenbar bleibt es bei der Suspendierung Russlands. Die Exekutive des Internationalen Olympischen Komitees empfiehlt, diese nicht vor der Schlussfeier der Winterspiele von Pyeongchang aufzuheben. "Das IOC hatte erwogen, die Suspendierung gegen Russland aufzuheben. Zwei Athleten haben bei den Spielen hier aber gegen die Doping-Richtlinien verstoßen, was sehr enttäuschend war und das IOC von der Aufhebung der Suspendierung abgehalten hat", erklärte IOC-Präsident Thomas Bach. Die endgültige Entscheidung soll auf der Session des IOC gegen Mittag Ortszeit fallen. 

2:31 Uhr Curling: Doch noch ist es zu früh für Jubel. Südkorea kommt auf 4:2 heran. Das siebte End beginnt. 

Olympische Winterspiele 2018 | Curling | Südkorea vs. Schweden (Reuters/C. McNaughton)

Die schwedische Curling-Spielerin Anna Hasselborg

2:20 Uhr Curling: Es ist das sechste End inzwischen - und die Damen des schwedischen Teams setzen sich ab. Mittlerweile steht es 4:1. 

2:05 Uhr Viererbob Männer: Es sieht nicht danach aus, als ob in diesem dritten Lauf noch jemand Francesco Friedrich und seinen Mitfahrern Candy Bauer, Martin Grothkopp und Thorsten Margis gefährlich werden kann. 

2:00 Uhr Curling: Das vierte End ist vorüber. Die Schwedinnen können auf 3:1 erhöhen. 

1:50 Uhr Curling: Inzwischen sind wir im vierten End. Und die Schwedinnen führen nach schwachem Start 2:1 gegen Südkorea.

1:43 Uhr Viererbob Männer: Johannes Lochner kann mit seinem Team nicht mehr attackieren. Platz sieben nur. 

1:34 Uhr Viererbob Männer: Nun der Drittplatzierte Nico Walther. 48.90 Sekunden! Es bleibt zunächst Platz 3. 

Olympische Winterspiele 2018 | Viererbob | Francesco Friedrich (Reuters/J. Silva)

Francesco Friedrich und sein Team

1:31 Uhr Viererbob Männer: Wieder eine sehr gute Zeit für Francesco Friedrich und seine Crew: 48.76 Sekunden! Kann das auch im dritten lauf die Bestzeit werden? Doch die Konkurrenz kommt ja erst noch ...

1:30 Uhr Viererbob Männer: Jetzt Daumendrücken vor dem dritten von vier Läufen in der Königsdisziplin. Francesco Friedrich führt und macht den Anfang.  

1:05 Uhr Curling: Es geht los. Südkorea gegen Schweden. Wer hat die besseren Nerven auf dem Eis? Das erste End. 

0:50 Uhr Curling: Ein besonderer Moment für die koreanischen Gastgeber. Sie stehen im Curling-Finale der Frauen. Ob sie aber in der Partie gegen Schweden eine Chance haben? Allerdings hätte im Vorfeld auch niemand darauf gewettet, dass Großbritannien ohne Medaille bleibt. Also - abwarten!

0:30 Uhr Guten Morgen! Ein letztes Mal noch Aufrappeln für die olympische Nacht. Mit spannenden Entscheidungen. Gibt es eine deutsche Medaille für die Bobfahrer? In der Königsdisziplin Viererbob steht der 3. Lauf um 01.30 Uhr an, die Entscheidung dann ab 03.15 Uhr im vierten Lauf. Und: Schaffen die Eishockey-Spieler im Finale auch noch die Sensation gegen die "Olympischen Athleten aus Russland"? Los geht es um 05.10 Uhr MEZ. 

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links