1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Nasdaq Deutschland wird geschlossen

Der Deutschland-Ableger der US-Technologiebörse Nasdaq wird wenige Monate nach dem Start schon wieder geschlossen. Die Nasdaq Deutschland werde den Handel am 29. August einstellen, verlautete am Dienstag in Berlin nach einer Sitzung des Aufsichtsrats. Künftig will sich die US-Börse, die in Deutschland mit drei Banken sowie der Börse Berlin-Bremen zusammenarbeitete, wieder auf den Heimatmarkt konzentrieren. Von den Handelsplätzen Brüssel und Tokio hatte sie sich schon verabschiedet.

Die Nasdaq Deutschland war erst Ende März gestartet. Die Hälfte der Anteile waren im Besitz der US-Börse, die auch die Namensrechte hält.

Ziel war eigentlich, bis 2006 auf einen Marktanteil von 15 Prozent zu kommen und hinter der Deutschen Börse die Nummer zwei zu werden.

  • Datum 12.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3yDh
  • Datum 12.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3yDh