1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Moskauer "Elektroschock" kostete 800 Millionen Euro

Die russische Hauptstadt Moskau muss noch lange an den Schäden durch den schwersten Stromausfall in ihrer Geschichte tragen. Allein der wirtschaftliche Verlust betrug nach ersten Schätzungen über 800 Millionen Euro. Am Donnerstag (26.5.2005) normalisierte sich die Lage in der russischen Hauptstadt wieder, während Techniker das
am Vortag zusammengebrochene Elektrizitätsnetz flickten. Nach Angaben der Stadtverwaltung waren fünf Millionen Menschen betroffen.
  • Datum 26.05.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6hLs
  • Datum 26.05.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6hLs