1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Mohammad A. Farhang: Berliner Afghanistan-Konferenz soll zehn Milliarden US-Dollar bereitstellen

Afghanischer Minister für Wiederaufbau im Interview mit DW-RADIO

Der afghanische Minister für Wiederaufbau, Mohammad A. Farhang, hat die erforderlichen Investitionshilfen der internationalen Staatengemeinschaft für Afghanistan "in den kommenden fünf Jahren auf rund zehn Milliarden US-Dollar" beziffert. In einem Interview mit DW-RADIO sagte Farhang, er erhoffe sich entsprechende Zusagen auf der bevorstehenden Konferenz in Berlin. Auf Einladung von Außenminister Joschka Fischer und seines afghanischen Kollegen Abdullah kommen am 31. März und 1. April 2004 Delegationen aus rund 60 Staaten in die Hauptstadt, darunter US-Außenminister Collin Powell.

Die afghanische Delegation setze auf eine Fortsetzung der finanziellen Unterstützung für sein Land, so Farhang weiter. Eine Reihe von Ministern werde in Berlin über erfolgreiche Beispiele für den Wiederaufbau informieren, darüber hinaus auch den von Armee und Polizei geführten Kampf gegen den Drogenanbau in Afghanistan thematisieren.

23. März 2004
060/04

Diese Pressemitteilung und mehr unter: www.dw-world.de/presse