1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Mindestlohn in Deutschland auf dem Vormarsch

Nach dem Baugewerbe und den Gebäudereinigern steht eine dritte große Branche vor der Genehmigung bundesweiter Mindestlöhne. Für die etwa 250.000 bis 300.000 Beschäftigten im Elektrohandwerk greifen in Kürze voraussichtlich Lohnuntergrenzen von 7,70 Euro pro Stunde im Osten und von 9,20 Euro im Westen. Der Tarifausschuss beim Arbeitsministerium will am Montag über eine Empfehlung entscheiden, diese Tariflöhne für allgemeinverbindlich zu erklären. Der Zentralverband des Elektrohandwerks (ZVEH) äußerte sich am Donnerstag 'zuversichtlich, dass die Mindestentgelte nun die Zustimmung des Tarifausschusses finden werden'. Für die etwa 200.000 Beschäftigten bei Postdiensten will Arbeitsminister Franz Müntefering kommende Woche Mindestlöhne auf den Weg bringen. Das Kabinett soll sich mit der Aufnahme der Post-Branche in das Entsendegesetz befassen.