1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Medienfrauen bei der Deutschen Welle: "In der Welt zu Hause"

28. Herbsttreffen der Frauen in den Medien von ARD und ZDF - Pressekonferenz am Sonntag, 13. November 2005 um 13.00 Uhr im Gustav-Stresemann-Institut, Bonn.

default

Das Plakat zum Herbsttreffen der Medienfrauen 2005

Wenn die Deutsche Welle Gastgeberin ist, dann wird es international: Im Mittelpunkt des 28. Medienfrauentreffens von ARD und ZDF steht der Blick über den Tellerrand und der Einblick in den (beruflichen) Alltag von Frauen in Afrika, Asien und Südosteuropa.

Mehr als 200 Frauen aus den Rundfunkanstalten von ARD und aus dem ZDF treffen sich vom 11. bis 13. November 2005 in der Zentrale des deutschen Auslandsrundfunks in Bonn. Drei Tage lang werden Kontakte geknüpft, aufgefrischt und in Workshops Erfahrungen ausgetauscht.

Diese werden unter anderem von Referentinnen aus dem Senegal, aus Bosnien und Herzegowina, Ägypten und Lettland geleitet. So befasst sich eine Gruppe um Amie Joff-Cole aus Dakar mit Frauen im Medienmanagement in Afrika und Asien. Rola Karsa aus Kairo berichtet von Rollenbildern und Macht vor und hinter den Bildschirmen in arabischen Ländern. Serbische und kroatische Journalistinnen beschäftigen sich mit der Medienentwicklung in Südosteuropa.

Neben internationalen Themen wird auch die Digitalisierung der Rundfunktechnik diskutiert. Es werden Chancen und Grenzen des Videojournalismus erörtert und Hilfe in Fragen zum Gleichstellungsrecht angeboten.
Ein jährlicher Höhepunkt des Herbsttreffens ist die Verleihung der "Sauren Gurke" am Sonntag. Sie wird an Programmmacherinnen und -macher im Rundfunk verliehen, die sich nach Meinung der Jury durch besonders Frauen diskriminierende Sendungen einen Namen gemacht haben. Die "Saure Gurke" sorgt traditionell für einiges Aufsehen in der deutschen Medienlandschaft.

Das Herbsttreffen der Frauen in den Medien von ARD und ZDF findet seit fast drei Jahrzehnten regelmäßig in einer der beteiligten Rundfunkanstalten statt. Das einst kleine Treffen hat sich zu einem gefragten Forum für den Austausch über Lebens- und Arbeitsbedingungen und die Teilhabe von Frauen an gesellschaftlichen Prozessen und in den Medien entwickelt.

4. November 2005
243/05

Weitere Informationen und das Programm im Detail unter www.medienfrauentreffen.de
www.saure-gurke.info

Hinweis an die Redaktionen:
Die Veranstalter informieren über die Ergebnisse im Rahmen einer Pressekonferenz am Sonntag, 13. November 2005 um 13.00 Uhr im Gustav-Stresemann-Institut, Langer Grabenweg 68, in Bonn.

  • Datum 04.11.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7PES
  • Datum 04.11.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7PES