1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Leverkusen hofft gegen Barca auf ein Wunder

In der Bundesliga läuft Bayer Leverkusen den Topclubs nur hinterher, nun muss sich die Werkself in der Champions League mit der aktuell wohl besten Mannschaft der Welt messen - dem FC Barcelona.

FC Barcelona Teamfoto: (Foto: AP)

Der FC Barcelona

Trainer Robin Dutt (Foto: dapd)

Trainer Robin Dutt

Vor dem Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Titelverteidiger FC Barcelona ist Bayer Leverkusens Trainer Robin Dutt zu Späßen aufgelegt: "Ich wäre mit einem sicheren 5:0 zufrieden", sagte Dutt, um dann doch schnell wieder ernst zu werden. "Das Ergebnis sollte nicht so sehr das Thema sein. Es wäre schön, wenn wir im Rückspiel noch eine offene Situation hätten." Fast zaghaft beschwört er ein Fußballwunder hinauf. Man könne nicht wissen, was am Dienstag (14.02.2012) passieren werde, erklärte Dutt.

Es ist wohl diese Mischung aus Sorge und Vorfreude, die kennzeichnend ist für die Stimmung in Leverkusen vor dem Auftritt der Ballkünstler um Xavi, Andres Iniesta und Weltfußballer Lionel Messi. "Wir spielen gegen die beste Mannschaft der Welt, die sogar besser ist als die spanische Nationalmannschaft", schwärmte Clubchef Wolfgang Holzhäuser. Und Kapitän Simon Rolfes ergänzte: "Die Art und Weise, wie sie Fußball spielen, fasziniert jeden. Es ist nicht nur ein schönes Spiel, sondern auch eine Herausforderung. Und zur Herausforderung gehört, dass man sich wehrt."

Bayer-Team in Formkrise

In der Gruppenphase hat Bayer 04 alle drei Heimspiele gewonnen, darunter auch das gegen den FC Chelsea (2:1). Doch in der Bundesliga steckt Leverkusen in einer Formkrise, der Vizemeister verlor am vergangenen Spieltag bei Borussia Dortmund 0:1 und ist nur Tabellensechster. Zudem muss Leverkusen auf Michael Ballack wegen einer Wadenverletzung verzichten. Er fällt drei bis vier Wochen aus. Gegen Barcelona wird voraussichtlich Renato Augusto in die Startelf des Bundesligisten zurückkehren.

Mut machen dürfte Leverkusen die jüngste Niederlage des FC Barcelona bei CA Osasuna (2:3). Das Problem dabei: Barca schonte in Pamplona das Mittelfeldtrio Xavi, Iniesta und Cesc Fabregas. Anscheinend genießt beim spanischen Meister die Titelverteidigung in der Liga angesichts des Zehn-Punkte-Rückstands auf Spitzenreiter Real Madrid keine Priorität.

Bayern gegen Basel

Münchens Mario Gomez (v.r.), Franck Ribery, Philipp Lahm, David Alaba und Holger Badstuber jubeln (Foto: dapd)

So wollen die Bayern auch gegen Basel jubilieren

Bayern München muss zum Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League erst am Mittwoch (22.02.2012) in einer Woche beim FC Basel antreten - und gilt als klarer Favorit. Allerdings: Der Schweizer Meister hatte durch einen 2:1-Erfolg in der Gruppenphase gegen Manchester United für eine große Überraschung gesorgt und die Mannschaft von Teammanager Sir Alex Ferguson aus der Königsklasse befördert. Trainer in Basel ist Heiko Vogel. Der Deutsche hatte im Oktober die Nachfolge von Thorsten Fink angetreten, der zum Hamburger SV gewechselt war.

In der Europa League sind die Bundesligisten Hannover 96 und FC Schalke 04 bereits an diesem Donnerstag (16.02.2012) gefordert. Schalke spielt zunächst beim aktuellen Tabellendritten der tschechischen Liga, FC Viktoria Pilsen. Hannover empfängt den belgischen Tabellenzweiten FC Brügge, der vom ehemaligen Bundesliga-Trainer Christoph Daum betreut wird.

Autor: Arnulf Boettcher (sid,dpa)
Redaktion: Wolfgang van Kann

Achtelfinale Champions League

Hinspiele:

Dienstag, 14.02.2012:

Bayer Leverkusen - FC Barcelona

Mittwoch, 22.02.2012:

FC Basel - Bayern München

Zwischenrunde Europa League

Hinspiele:

Donnerstag, 16.02.2012:

FC Viktoria Pilsen - Schalke 04

Hannover 96 - FC Brügge

Die Redaktion empfiehlt