1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

"Lange Nacht der Puffs" in Berlin

In den Etablissements sollen Lesungen erotischer Literatur, Striptease- oder auch Musik-Events stattfinden. Zudem können Besucher die Räume und Zimmer besichtigen. "So wie Restaurants unterschiedlich gestaltet sind, sind es auch unsere Läden", betont Stephanie Klee, Bundesvorsitzende des Verbandes Sexuelle Dienstleistungen. Derzeit ginge es der Branche schlecht. "Wir leiden unter der allgemeinen Rezession." Wenn es Theatern, Hotels und Kneipen schlecht gehe, hätten auch die Prostituierten schlechteren Umsatz. Die "Lange Nacht" soll im Herbst stattfinden.

  • Datum 30.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2N2H
  • Datum 30.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2N2H