1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Deutschland

Kuschelduo mit acht Pfoten

Kuschelweiches flauschiges Fell und vier tapsige Pfoten mal zwei: Der Magdeburger Zoo hat seine beiden neuen weißen Löwenbabys präsentiert. Die Pfleger sind auf ihren Nachwuchs stolz, denn er ist selten.

Es ist ein seltener Zuchterfolg, den der Magdeburger Zoo der Öffentlichkeit zeigte: "In ganz Europa gibt es nur 70 weiße Löwen", sagte Zoodirektor Kai Perret. "Insofern sind die zwei Neulinge natürlich etwas Besonderes." Die beiden wurden am 26. April geboren. Im Freiland lebt diese Farbvariante des Afrikanischen Löwen nur im Timbavati-Gebiet in Südafrika.

Schwieriger Start ins Leben

Zehn Tage nach ihrer Geburt sind die flauschigen Löwinnen noch kleiner als Hauskatzen und bringen jeweils etwa zwei Kilo auf die Waage. Die noch namenlosen Zwillinge schliefen 22 Stunden am Tag, sagte Tierpfleger Konstantin Ruske. Die ersten Tage waren für den Nachwuchs und seine Pfleger kritisch. Es war nicht klar, ob die unerfahrene Löwenmutter Kiara sich ausreichend um die Babys kümmern würde. Jetzt stünden ihre Chancen gut, sagt Ruske.

Junge Liebe und früher Nachwuchs

Die dreijährige Mutter Kiara und ihr Partner haben zum ersten Mal Nachwuchs bekommen - zur Überraschung der Tierpfleger. "Man hat Kiara nicht angesehen, dass sie trächtig war", sagte Ruske. Erst seit Herbst 2014 lebt das weiße Löwenpaar im Magdeburger Zoo.

pab/sti (dpa)

Die Redaktion empfiehlt