Kulturjahr 2018 - Die Höhepunkte der DW-Kulturredaktion | Kultur | DW | 30.12.2017
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Kulturjahr 2018 - Die Höhepunkte der DW-Kulturredaktion

Jedes Jahr ist ein Kulturjahr und auch 2018 begleitet die Deutsche Welle die Höhepunkte. Aber es gibt auch eigene Schwerpunkte, die wir setzen. Werfen Sie mit uns einen Blick in die Zukunft.

Das Jahr 2018 geht für die Deutsche Welle mit zwei Reisen los: eine in den Süden und eine in den Norden. Wie jedes Jahr seit 1985 hat die EU-Kommission zwei Städte zur Europäischen Kulturhauptstadt gekürt. 2018 sind es Leeuwarden-Friesland in den Niederlanden und das maltesische Valletta, das zuletzt für negative Schlagzeilen sorgte, als die Journalistin Daphne Caruana Galizia dort bei einem Bombenattentat in ihrem Auto ermordet wurde. Die Inselhauptstadt, deren Markenzeichen die bunten Balkone an den liebevoll restaurierten Altstadthäusern sind, gleicht einem Freilichtmuseum und verfügt obendrein über 365 Kirchen. Jeden Tag lässt sich eine andere besichtigen. Im niederländischen Leeuwarden feiern sich die Friesländer als offene Gesellschaft und laden Künstler aus aller Welt ein.

Wir sagen: "Frauen, vereinigt Euch"

Im Januar startet auch der DW-Schwerpunkt "...because it's 2018: Vom Mut der Frauen, aus der Rolle zu fallen". Anlässe dafür gibt es viele: Am 12.01. existiert seit genau 100 Tagen die #MeToo-Bewegung. Seit bekannt wurde, dass in Hollywood ein krasser Sexismus herrscht und sich immer mehr Stars gegen Übergriffe ihrer männlichen Kollegen öffentlich zu Wort melden, haben sich Frauen weltweit zu mangelnder Gleichbehandlung und Machismo geäußert. Wir ehren auch eine Vorkämpferin der Frauenbewegung: Am 19.01. hätte die Sängerin Janis Joplin ihren 75. Geburtstag gefeiert. Kurz danach, am 21.01., findet in den USA wieder der "Women's March" statt. Einen Tag zuvor lässt sich Donald Trump dafür feiern, ein Jahr Präsident der Amerikaner zu sein. Die Deutsche Welle will auf den erstarkenden Sexismus in einem Online-Schwerpunkt reagieren und fragt: Welche Rolle spielt die Frau von heute? Wie hat sich die Frauenbewegung seit ihrer Entstehung vor hundert Jahren verändert? Was lässt sich am Status quo ändern?

Mythos USA, Mythos '68

Das einjährige Amtsjubiläum von Donald Trump ist nur ein Anlass, Amerika und seine Mythen unter die Lupe zu nehmen. Wenn im April die 68er Bewegung ihren offiziellen 50. Geburtstag feiert, dann blicken wir zurück auf eine dramatische Zeit, in der der Vietnamkrieg eskalierte, die Beatles den Sound der Revolte bestimmten, Martin Luther King umgebracht wurde und in Deutschland die Außerparlamentarische Opposition Massen von Studenten zu Demonstrationen auf die Straße trieb. 

Studentenunruhen in Paris Mai 1968 (AP)

Der Mai 1968 gilt als Höhepunkt der Studentenunruhen in Paris

Am 29. April feiert auch das Musical "Hair" seinen 50. Es geht um Hippies, Anhänger der freien Liebe und den idealistischen Kampf für Frieden und Glückseligkeit. "Hair", das "American Tribal Love-Rock Musical", feierte im Biltmore Theatre am Broadway seine Premiere. Ein Grund mehr, einen genauen Blick auf die 68er und ihren Nimbus der ewigen Aufmüpfigkeit zu werfen. In Paris wurde der Mai '68 zum Monat, der das ganze Land veränderte. Die Revolte mit ihrem Motto "Soyez réalistes demandez l'impossible" (Seid Realisten verlangt das Unmögliche) wurde zur Ikone der Protestbewegung. 

2018 - auch ein Jahr der Musik

"All Aboard!" lautet das Motto des Eurovision Song Contest, der im Mai 2018 in der portugiesischen Hafenstadt Lissabon über die Bühne gehen wird. Wen Deutschland ins Rennen schickt, steht noch nicht fest. Im vergangenen Jahr gewann der Portugiese Salvador Sobral. Für seine zarte Ballade erhielt er damals Stimmen aus allen Ländern. 2018 singen 43 Länder - so viele wie noch nie - um den Titel. 

Zum Ende des Sommers geht es bei DW-Online wie immer um das Beethovenfest in Bonn. Das große Jubiläumsjahr 2020 wirft seine Schatten voraus. Dann nämlich ist Ludwig van Beethovens 250. Geburtstag. Ganz Deutschland wird an den Komponisten erinnern. Das Beethovenfest Bonn widmet sich 2018 dem Motto "Schicksal".

Weitere Kulturhöhepunkte, die uns im Jahr 2018 erwarten, zeigen wir Ihnen in unserer Bildergalerie.

Die Redaktion empfiehlt