1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Kritik an 35-Stunden-Woche im Osten

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Wolfgang Wiegard, hat die Streiks in der ostdeutschen Metall- und Stahlindustrie heftig kritisiert und vor der Einführung der 35-Stunden-Woche in den neuen Bundesländern gewarnt. Die Durchsetzung der 35-Stunden-Woche werde definitiv Arbeitsplätze kosten, sagte Wiegard gegenüber der Bild-Zeitung. Die IG Metall streike "damit letztlich auch für eine höhere Arbeitslosigkeit in Ostdeutschland", kritisierte der Wirtschaftsweise.
  • Datum 03.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3iFz
  • Datum 03.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3iFz