1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Deutschland

Kredit verspielt

Cem Özdemir war der erste türkischstämmige Politiker im Deutschen Bundestag. Vor allem als innenpolitischer Experte der Grünen machte er sich einen Namen. Damit ist es nun vorbei.

default

Rückzug: Grünen-Promi Özdemir

Özdemir wirkte niedergeschlagen, als er am Freitagnachmittag (26.7.2002) völlig überraschend seinen Rückzug aus dem Bundestag ankündigte. Er habe dem Parteivorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen Kuhn und dem Fraktionsvorsitzenden Schlauch angekündigt, dass er sein Amt als innenpolitischer Sprecher der Fraktion niederlege und seine Kandidatur für den nächsten Bundestag zurückziehe.

Steuerschulden

Der Druck, der auf dem grünen Abgeordneten lastete, war offenbar zu groß geworden. Erst in der vergangenen Woche war bekannt geworden, dass er einen zinsgünstigen Kredit des umstrittenen PR-Unternehmers Moritz Hunzinger angenommen hatte, um damit eine Steuerschuld zurückzuzahlen. Die engen Kontakte zu Hunzinger waren auch Rudolf Scharping (SPD) zum Verhängnis geworden, der wegen dubioser Geschäftsverbindungen mit dem PR-Mann in der vergangenen Woche aus dem Amt des Bundesverteidigungsministers gedrängt worden war.

Bonus-Flüge

Özdemir gestand ein, einen großen politischen Fehler begangen zu haben und zahlte das Darlehen in Höhe von rund 40.000 Euro vollständig zurück. Doch das war der grünen Basis offenbar nicht genug. Denn inzwischen, so berichtete Özdemir, werde ihm auch vorgeworfen, das er dienstlich erworbene Bonus-Flugmeilen privat genutzt habe. Diesen Vorwurf könne er nicht entkräften.

Der Politiker hatte sich in den letzten Jahren als innenpolitischer Sprecher seiner Fraktion und als Experte für Migrationsfragen einen Namen gemacht. Er wurde als Kind türkischer Gastarbeiter im Jahr 1965 im schwäbischen Bad Urach geboren und nahm im Jahr 1983 die deutsche Staatsbügerschaft an. Im Jahr 1994 wurde er in den Deutschen Bundestag gewählt – als erster türkischstämmiger Abgeordneter. Özdemir verstand sich als gelungenes Beispiel für die Integration ausländischer Migranten; sich selbst bezeichnete er gern als einen "anatolischen Schwaben".

Die Redaktion empfiehlt

  • Datum 26.07.2002
  • Autorin/Autor Bettina Marx
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2ViX
  • Datum 26.07.2002
  • Autorin/Autor Bettina Marx
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2ViX