1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

IWF will Gold verkaufen

Der Internationale Währungsfonds (IWF) will mehr als 400 Tonnen Gold verkaufen. Der Vorstand billigte entsprechende Pläne am Montag und rechnet mit Einnahmen von rund elf Milliarden Dollar (sieben Milliarden Euro) in den kommenden Jahren. Der US-Kongress muss einem solchen Verkauf zustimmen, außerdem müssen etliche der weiteren 184 Mitglieder aktiv werden. IWF-Direktor Dominique Strauss-Kahn nannte die geplanten Veränderungen beim IWF in Washington eine grundlegende Entscheidung, die das Institut auf ein «solides finanzielles Fundament stellen» und seine Strukturen modernisieren würden. Vorgesehen sind außerdem beispielsweise deutliche Kosteneinsparungen von 100 Millionen Dollar in den kommenden Jahren.