1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Musik

Hoch gehandelt: Sanna Nielsen

Wenn Schweden ESC-Teilnehmer ins Rennen schickt, muss sich die Konkurrenz warm anziehen. Das skandinavische Land hat ein Händchen für Siegersongs, und auch Sanna Nielsen zählt längst zu den Topfavoriten.

Das Melodifestival hat Kultcharakter. Wenn der schwedische Vorentscheid zum Eurovision Song Contest auf dem Programm steht, hocken Millionen von Zuschauern vor dem Bildschirm und drücken ihrem Favoriten die Daumen. Für Sanna Nielsen mussten sie lange drücken, denn es war bereits ihr siebter Versuch, für Schweden in den ESC-Ring zu ziehen. Jedes Mal hatte sie es ins Finale des Vorentscheids geschafft, jedes Mal stand am Ende jemand anderes auf dem Treppchen. Auch diesmal musste die 29-Jährige bis zum Schluss zittern: Die Jury hatte sich für ihre frech-unkonventionelle Konkurrentin Ace Wilder ausgesprochen, aber das Zuschauervoting verhalf Sanna dann doch noch zum Sieg. Gerade mal zwei Pünktchen Vorsprung verschafften ihr das langersehnte Ticket nach Kopenhagen - so ein knappes Ergebnis im schwedischen Vorentscheid hatte es in der in der 55-jährigen Geschichte des legendären Musikwettbewerbs noch nie gegeben.

Schwedischer Anspruch

Sanna Nielsen tritt in große Fußstapfen. Schon fünfmal holte Schweden die ESC-Krone, das erste Mal sang sich Abba 1974 mit "Waterloo" an die Spitze, das letzte Mal Loreen mit "Euphoria", das war 2012 in Baku. Auch Sanna hat durchaus Chancen, wenn man den Buchmachern glauben darf. Ihre sanfte Pop-Nummer "Undo" stammt aus der Feder des in Schweden überaus populären und umtriebigen Songwriters, Pop- und Opernsängers Frederik Kempe, der schon zweimal selbst beim Melodienfestival antrat und noch öfter mit erfolgreichen Kompositionen vertreten war. Der "Undo"-Song erinnert sehr an Céline Dion - oder liegt das einfach an Sanna Nielsens Performance, die die kanadische Diva als ihre größte Inspirationsquelle nennt?

Kleine Grammatikhürden

Sanna Nielsen tanzt über der Menge (Foto: imago/Kamerapress)

Sanna kann auch temperamentvoll

Singen kann die blonde Schwedin auf jeden Fall, zumindest trifft sie alle Töne, was nicht immer bei allen ESC-Teilnehmern gewährleistet ist. "Ich liebe Balladen. 'Undo' spiegelt mich als Künstlerin wider", sagt Sanna Nielsen über ihren Song. Der musste allerdings von der Sängerin und ihrem Team nochmal neu aufgenommen werden, hatten sich doch im offiziellen Video ein paar peinliche Grammatikfehler im englischen Text eingeschlichen.

Außerhalb Schwedens ist Sanna Nielsen bisher eine völlig Unbekannte, daheim allerdings ist sie ähnlich populär wie Schlagersängerin Helene Fischer in Deutschland. Neun CDs hat sie schon veröffentlicht, darunter sage und schreibe fünf Weihnachtsalben. So mancher Kommentar bei youtube bezeichnet sie als eher "altbacken" - ihre Chancen scheint das nicht zu schmälern. In den Wettbüros ist die Schwedin dem seit Wochen als Topfavoriten gehandelten Aram Mp3 aus Armenien dicht auf den Fersen.

Die Redaktion empfiehlt