1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Hirscher vor Weltcup-Gesamtsieg

Der Österreicher Marcel Hirscher wird sich nach Platz vier im letzten Super G der Saison den Weltcup-Gesamtsieg kaum noch nehmen lassen. Die "kleine Kristallkugel" in der Disziplin holt sich jedoch ein anderer.

Marcel Hirscher beim Super G in Meribel. Foto: Getty Images

Marcel Hirscher beim Super G in Meribel

Skirennfahrer Marcel Hirscher steht vor seinem vierten Gesamtweltcupsieg in Serie. Der 26 Jahre alte Österreicher belegte beim Weltcup-Finale in Meribel in Frankreich im letzten Super G der Saison einen unerwartet guten vierten Platz. "Das ist Wahnsinn", freute sich Marcel Hirscher. "Ich bin selber überrascht. Es geht momentan um ziemlich viel." Vor den letzten Rennen im Riesenslalom und Slalom, seinen Spezialdisziplinen, liegt Hirscher in der Gesamtwertung 34 Punkte vor seinem Rivalen Kjetil Jansrud. Der Norweger landete beim Super G auf dem zweiten Platz und sicherte sich damit die Gesamtwertung in dieser Disziplin. Für Jansrud war es die zweite "kleine Kristallkugel", nachdem er

am Vortag

auch die Saison-Abfahrtswertung auf Platz eins beendet hatte.

Den Super G gewann Dustin Cook, es war der erste Weltcupsieg des Kanadiers. Dritter wurde der Franzose Brice Roger. Deutsche Rennfahrer hatten sich nicht für das Weltcupfinale qualifizieren können.

Lindsey Vonn und Kjetil Jansrud mit den kleinen Kristallkugeln für den Sieg im Super G. Foto: Getty Images

Lindsey Vonn und Kjetil Jansrud, die Besten der Saison im Super G

Zweite Kristallkugel für Vonn

Im letzten Super G der Frauen setzte sich die US-Amerikanerin Lindsay Vonn durch. Mit ihrem Sieg holte sich die 30-Jährige auch die "kleine Kristallkugel". Wie Jansrud bei den Männern hatte auch Vonn zuvor bereits die Abfahrtswertung für sich entschieden. Den zweiten Platz im Super G belegte die Österreicherin Anna Fenninger, Dritte wurde die Slowenin Tina Maze. Fenninger baute damit ihren Vorsprung in der Weltcup-Gesamtwertung gegenüber Maze auf 32 Punkte aus. Vonn liegt auf Platz drei. "Nächstes Jahr greife ich im Gesamtweltcup wieder an", sagte die US-Amerikanerin. Nach einer Knieoperation hatte sie in dieser Saison erst im Dezember ihr Comeback gegeben.

sn/jhr (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt