1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Hertha steht wieder ganz oben

Nach dem Sieg gegen Düsseldorf haben die Berliner zum ersten Mal seit dem 12. Spieltag wieder die Tabellenführung übernommen. Augsburg und Duisburg lassen Punkte liegen. Bochum schafft den Anschluss nach oben.

Spielszene Hertha BSC gegen Düsseldorf (Foto: dpa)

Hertha-Stürmer Lasogga setzt sich durch

Hertha BSC hat den direkten Wiederaufstieg in die 1. Fußball-Bundesliga wieder fest im Blick. Die Berliner setzten sich vor rund 36.000 Zuschauern im Olympiastadion mit 4:2 (1:1) gegen Fortuna Düsseldorf durch. Allerdings fiel die Entscheidung erst spät, lange hielten die seit fünf Spielen ungeschlagenen Düsseldorfer die Partie offen, musste sich aber letztlich der guten Offensive der Berliner geschlagen geben. Mit zwei Punkten Vorsprung auf den FC Augsburg erklomm Hertha damit wieder die Spitze.

Bochum mit Last-Minute-Sieg

Bochums Mimoun Azaouagh (l) und Aues Pierre le Beau (am Boden) versuchen, an den Ball zu kommen. (Foto: dpa)

Enges Spiel in Bochum

Im Montagsspiel (24.01.2011) gewann Erstliga-Absteiger VfL Bochum mit 2:0 (0:0) gegen Erzgebirge Aue. Beide Tore im Verfolgerduell fielen erst in den Schlußminuten. Für die Westfalen war es bereits der sechste Sieg in Folge. In der Tabelle überflügelte die Mannschaft Gegner Aue und schob sich mit jetzt 34 Zählern auf den sechsten Tabellenplatz nach vorn. Damit sind die Bochumer punktgleich mit dem MSV Duisburg, der den dritten Rang belegt, der zur Relegation berechtigt.

Den Anschluss an die Aufstiegsplätze hat die SpVgg Greuther Fürth gehalten. Ein 1:0 (0:0) gegen Union Berlin reichte am Sonntag (23.01.2011), um auf den vierten Platz zu klettern. Union Berlin muss dagegen als Zwölfter weiterhin nach unten schauen. Außerdem fertigte der FSV Frankfurt Rot-Weiß Oberhausen mit 4:0 (1:0) ab. Der FSV verbesserte sich auf den siebten Rang, Oberhausen hat als 15. nur noch einen Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Cottbus macht Schritt nach oben

Jubel Cottbuser Spieler (Foto: dpa)

Cottbus jubelt, Frust in Bielefeld

Am Samstag (22.01.2011) schaffte Energie Cottbus einen 2:1 (1:0)-Sieg gegen den Tabellenletzten Arminia Bielefeld und liegt nun punktgleich mit dem Dritten auf Rang fünf. Allerdings benötige Cottbus gegen die Arminia drei Elfmeter, von denen einer nicht den Weg ins Tor fand. Bielefeld ist damit seit sieben Spielen ohne Erfolg und hat nun schon neun Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz.

Alemannia Aachen gewann zu Hause gegen den Karlsruher SC mit 4:2 (3:1) und machte damit die Abstiegssorgen der Badener noch größer. Karlsruhe spielte insgesamt nicht schlecht, machte aber zu viele Fehler. Aachen schob sich an Düsseldorf vorbei auf den zehnten Rang, der KSC bleibt auf Relegationsplatz 16.

Augsburg und Duisburg patzen

Torjubel Florian Mohr (Foto: dpa)

Florian Mohr traf für Paderborn gegen Augsburg

Der bisherige Spitzenreiter FC Augsburg kam am Freitag (21.01.2011) nicht über ein 1:1 (1:1)-Unentschieden beim FC Paderborn hinaus. "Wir hatten den Sieg heute nicht verdient", sagte Augsburgs Torjäger Michael Thurk nach dem Spiel kleinlaut. "Es wäre mehr drin gewesen." Ebenfalls nur einen Punkt holte Aufstiegskandidat MSV Duisburg beim Tabellenvorletzten FC Ingolstadt. Durch das 1:1 (0:0) verbesserten sich aber auf den dritten Rang. Im dritten Freitagsspiel feierte 1860 München einen 1:0 (0:0)-Auswärtserfolg beim VfL Osnabrück. Die "Löwen" sind Neunter, Osnabrück liegt auf Rang 14.

Autor: Andreas Ziemons (mit sid/dpa)
Redaktion: Arnulf Boettcher

Die Redaktion empfiehlt