1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Auch Hertha und Aue auf Aufstiegskurs

Augsburg bleibt weiter Tabellenführer vor Hertha und Aue. Duisburg verbessert sich auf Platz vier. Und auch Bochum sammelt wichtige Punkte. Verlierer des 18. Spieltages sind vor allem Aachen, Cottbus und Ingolstadt.

Oberhausens Dennis Grote (l) gegen Berlins Christian Lell. (Foto: dpa)

Hertha bleibt dran

Der FC Erzgebirge Aue hat den Sprung auf den Relegationsplatz der 2. Bundesliga geschafft. Die Sachsen erkämpften sich im Nachholspiel zum Abschluss des 18. Spieltages ein 1:0 (0:0) gegen den SC Paderborn und stellten damit ihre Heimstärke erneut unter Beweis. Im achten Heimspiel holte Aue bereits den siebten Sieg, einmal gab es eine Punkteteilung.

Hertha BSC hatte seine gute Position im Aufstiegskampf bereits am Montag (17.01.2011) gefestigt. Zum Rückrundenstart schlossen die Berliner durch den 3:1 (1:1)-Erfolg bei Rot-Weiß Oberhausen nach Punkten zu Spitzenreiter FC Augsburg auf. Auch die Augsburger waren gut aus der Winterpause gekommen. Die Schwaben besiegten am Sonntag (16.01.2011) im bayerischen Derby den stark abstiegsgefährdeten FC Ingolstadt mit 2:0 (1:0).

Duisburgs Stefan Maierhofer feiert sich und sein Tor zum 2:1. Foto: Rolf Vennenbernd dpa/lnw

So jubelt ein Torschütze: Duisburgs Stefan Maierhofer feiert sich und sein Tor zum 2:1

So auch der MSV Duisburg, dem nach zwei Heimniederlagen vor der Weihnachtspause wieder ein Heimsieg gelang. Mit 4:1 (1:1) setzten sich die "Zebras“ gegen den VfL Osnabrück durch. Dadurch ist Duisburg nun Tabellen-Vierter.

Bochum mit fünftem Sieg in Serie

Bochums Christoph Dabrowski bejubelt sein Tor zum 1:0. Foto: Rolf Vennenbernd dpa/lnw

Bochums Matchwinner: Dabrowski

Tabellenschlusslicht Arminia Bielefeld hat den erhofften Sieg beim 1:1 (0:0) gegen den FSV Franfurt verpasst, aber trotzdem neuen Mut im Abstiegskampf gefasst. Die Ostwestfalen, bei denen fünf Neuzugänge in der Startelf standen, zeigten Moral. Nach dem Rückstand gaben sich die Bielefelder nicht auf und schafften den viel umjubelten Ausgleich. Fortuna Düsseldorf zerstörte am Samstag (15.01.2011) die Hoffnungen von Energie Cottbus auf einen Aufstiegsplatz. Düsseldorf gewann mit 3:1 (1:0) und setzte damit seinen Aufwärtstrend fort – die fünfte Partie ohne Niederlage stabilisierte die Position im Mittelfeld. Den fünften Sieg in Folge schaffte der VfL Bochum bei 1860 München. Die Löwen verloren 1:3 (0:1), obwohl sie in Führung gegangen waren. Bochum hat damit den Anschluss an die Spitzenplätze der Liga hergestellt, während sich 1860 München nun im zweiten Tabellendrittel wiederfindet.

Dämpfer für Aachen und Fürth

Greuther Fürth kam am Freitag (14.01.2011) beim Karlsruher SC nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus. Trotz der verpassten Punkte machten die Franken dank der Cottbuser Niederlage zwei Plätze gut, sind nun Vierter. Die Pokaleuphorie verhalf Alemannia Aachen nicht zu einem positiven Rückrundenstart. Union Berlin schlug die Westdeutschen mit 2:1 (1:0) und setzte sich damit etwas von den Abstiegsplätzen ab. Aachen hat vorerst den Kontakt zum oberen Tabellendrittel verloren.

Autor: Sarah Faupel
Redaktion: Calle Kops