1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

"Herr der Ringe" siegt bei Golden Globes

Die dritte Folge des Fantasy-Dramas "Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs" hat bei der Vergabe der Golden Globes mit vier Preisen knapp gewonnen. Es wurde in der Nacht zum Montag (26.1.) in Beverly Hills in den Sparten Filmdrama, Musik und Filmsong ausgezeichnet. Peter Jackson holte sich außerdem den begehrten Regie-Preis. Sofia Coppolas Liebeskomödie um zwei Amerikaner in Tokio, "Lost in Translation", erhielt vom Verband der Auslandspresse drei Trophäen, als beste Komödie, für Coppolas Drehbuch und Bill Murray als bester Komödien-Schauspieler.

Deutsche Hoffnungen wurden bei der 61. Vergabe der Film- und Fernsehpreise enttäuscht. Wolfgang Beckers Ost-West-Komödie "Good Bye, Lenin!" in der Sparte nicht-englischsprachiger Film und Hans Zimmers Filmmusik für "Last Samurai" gingen leer aus. Als ausländischer Film gewann mit "Osama" der Beitrag aus Afghanistan.

  • Datum 26.01.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4bL1
  • Datum 26.01.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4bL1