1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

"Haus & Garten" erstmals auf Deutsch

Alan Ayckbourns neues Stück "Haus & Garten" ist am Samstagnachmittag und -abend (13. April 2002) im Theater in Bochum zum ersten Mal auf Deutsch aufgeführt worden. Der britische Erfolgsdramatiker verfugt zwei Teile seiner Komödie, die sich um ein englisches Sommerfest drehen, eng miteinander: ein Teil, Garten, wird auf der Großen Bühne gespielt, der andere Teil, Haus, gleichzeitig mit den gleichen Darstellern, in den Kammerspielen. Das Stück wird zwei Mal nacheinander aufgeführt. Um das Geschehen insgesamt überblicken zu können, muss der Zuschauer beide Teile nacheinander sehen.

David Mouchtar-Samorai unterstrich bei seiner Inszenierung die Kritik an der englischen Gegenwartsgesellschaft, die Ayckbourn in den Mittelpunkt seiner beiden Zweiakter rückt. Überdies wird das Geschlechterverhältnis facettenreich problematisiert. Das Publikum in Bochum applaudierte den spielfreudigen Akteuren einhellig, nur als Regisseur Mouchtar-Samorai auf die Bühne trat, mischten sich einige Buhs und Pfiffe in den Beifall.

  • Datum 14.04.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/25Pd
  • Datum 14.04.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/25Pd