1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Guardiola feiert und dankt Bayern-Fans

Mehr als 10.000 Fans bejubeln die Double-Sieger des FC Bayern nach deren Rückkehr aus Berlin in München. Trainer Pep Guardiola dankt den Anhängern vom Rathausbalkon aus: "Es war eine unfassbar schöne Zeit hier."

Nach dem Double-Sieg folgte die standesgemäße Double-Feier: Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche hat der FC Bayern mit seinem Anhängern auf dem Münchner Marienplatz gefeiert. Bei strahlendem Sonnenschein waren, wie eine Woche zuvor zur Meisterfeier, erneut mehr als 10.000 Anhänger des deutschen Rekordmeisters und -Pokalsiegers erschienen. Die Mannschaft und Trainer Pep Guardiola trugen graue Trainingshosen und ihre weißen "Double"-T-Shirts.

Münchens Philipp Lahm (l.) und Thomas Müller (2.v.l.) feiern neben dem DFB-Pokal auf dem Balkon des Münchener Rathauses (Foto: picture-alliance/dpa/S. Hoppe)

In Feierlaune: Philipp Lahm (l.) und Thomas Müller

Die Stimmung war etwas entspannter als am vorangegangenen Sonntag, selbst Guardiola sang gut gelaunt mit einem Weinglas in der Hand bei dem einen oder anderen Gassenhauer mit. Thomas Müller betätigte sich als gut gelaunter Teilzeit-Moderator, Jerome Boateng gab eine kleine Rap-Einlage. Ehe Guardiola selbst zum Mikrofon griff, würdigte Klubchef Karl-Heinz Rummenigge erneut den scheidenden Trainer. "Mir ist etwas wehmütig ums Herz", sagte er angesichts des Abschieds des Katalanen. "Danke", ergänzte er, "danke, lieber Pep, für drei wunderbare Jahre." Guardiola gehe "als großer Freund".

Guardiola selbst sprach, erneut erkennbar bewegt, "von einer unfassbar schönen Zeit" für seine Familie und sich. "Vielen Dank, Deutschland, vor allem München", sagte er zum Abschied. Es sei eine "Riesengelegenheit" gewesen, diesen "Wahnsinnsverein" trainieren zu dürfen. Schließlich betonte er, er sei sich sicher, dass der FC Bayern in den kommenden Jahren die Champions League gewinnen werde. Zum Schluss animierte Guardiola die Fans zu "Mia-san-mia"-Schlachtrufen.

Hoeneß würdigt Guardiola

Die Fans des FC Bayern stehen auf dem Marienplatz in München vor dem Rathausbalkon beim Empfang des Pokalsiegers (Foto: picture-alliance/dpa/S. Hoppe)

Marienplatz: geduldiges Warten auf den Pokalsieger

Auch der ehemalige Bayern-Präsident Uli Hoeneß ließ es sich nicht nehmen, das Wirken des weiterziehenden Trainers zu loben. "Ich habe mich sehr gefreut für ihn, dass er mit einem Triumph München verlassen kann. Ich finde, ein Double ist ein ungeheurer Erfolg", sagte Hoeneß, der die Double-Feier auf dem Rathausbalkon im Herzen von München sichtlich genoss. Er betonte, dass die Verdienste und Erfolge des Spaniers nicht genug gewürdigt worden seien. Guardiola habe dem deutschen Fußball-Rekordmeister mehr denn je "dabei geholfen, eine internationale Marke zu sein", sagte Hoeneß.

Nach drei Jahren München geht es für Guardiola nun in Richtung Manchester City in die Premier League. "Ich denke, er wird noch sehr oft an die Zeit in München zurückdenken, denn ich glaube nicht, dass er in England auch nur annähernd so etwas im Ansatz erlebt", betonte Hoeneß nach der Party am Rathaus. Zweieinhalb Monate nach seiner Haftentlassung sprach der frühere Vereinschef auch über eigene Gefühle. "Es ist ja klar, dass ich nach meinen schweren Zeiten das sehr genossen habe", gab Hoeneß zu.

ck/sw (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt