Gladbach siegt zu Hause gegen den HSV | Fußball | DW | 15.12.2017
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Bundesliga

Gladbach siegt zu Hause gegen den HSV

Mönchengladbach darf zufrieden in die Weihnachtsfeiertage gehen. Mit einem Heimsieg gegen den HSV hat die Borussia jetzt 28 Punkte auf dem Konto. Hamburg hingegen droht nach dieser Niederlage der direkte Abstiegsplatz.

GLADBACH - HAMBURG 3:1 (1:0)

-------------

Borussia hat angefangen wie die Feuerwehr und das Spiel auch genauso beendet. So trafen THORGAN HAZARD (9.) und RAFFAEL (74. und 79.) für die Gastgeber. Dazwischen war Hamburg deutlich aktiver, blieb am Ende aber glück- und punktlos, auch wenn ANDRE HAHN einen Treffer (53.) erzielte. Während die Fohlen nun beruhigt in die Winterpause gehen können, muss der HSV an diesem 17. Spieltag weiter bangen. Direkter Abstiegsplatz oder nicht - das hängt vom Ausgang der Samstagspartie Bremen gegen Mainz ab.

Spiel verpasst? Hier gibt es die gesamte Partie noch einmal zum Nachlesen im DW-Liveticker:

ABPFIFF

90. Minute: Zwei Minuten Nachspielzeit. 

89. Minute: WECHSEL - MARCEL BENGER kommt für Reece Joel Oxford. Es ist das erste Bundesligaspiel für den Regionalliga-Spieler.

88. Minute: Der HSV wirkt ziemlich demoralisiert. Das wird auch nicht mehr für einen Punkt reichen. 

85. Minute: Wieder WECHSEL beim HSV: VASILIJE JANJICIC kommt für Albin Ekdal.

80. Minute: WECHSEL - Hamburgs JANN-FIETE ARP kommt für Rick van Drongelen.

79. Minute: TOR - und wieder RAFFAEL. Wenn er trifft, trifft er doppelt. Hazard umkurvt HSV-Keeper Mathenia und passt in die Mitte. Ein Leichtes für Raffael, ins leere Tor zu kicken. Jetzt wird es schwer für den HSV. 

74. Minute: TOR - RAFFAEL schiebt den Ball nach einem Pass von Grifo locker ein. Hamburgs Keeper hat aus dieser kurzen Distanz keine Chance. Hier hat sich die Offensivqualität von Borussia Mönchengladbach gezeigt, nachdem der HSV den Ball im Mittelfeld verloren hat. Was hält Hamburg jetzt dagegen?

69. Minute: WECHSEL bei Mönchengladbach: VINCENZO GRIFO kommt für Patrick Herrmann.

64.Minute: Da ist sie - die nächste große Chance zum Führungstreffer für Gladbach. Herrmann flankt zu Raffael, der trifft aber nur die Schulter von HSV-Kepper Mathenia.

59. Minute: Die Gladbacher versuchen die Kontrolle zurückzugewinnen, sind aber insgesamt zu vorsichtig, wenn sie diese Partie hier gewinnen wollen. Aber es wirkt so, als würden die Hamburger hier eher die Punkte mitnehmen. 

57.Minute: Hamburg jetzt deutlich zweikampfstärker als noch in der ersten Halbzeit. Der Treffer hat offenbar Auftrieb gegeben.

55. Minute: WECHSEL - Gladbach TONY JANTSCHKE kommt für Nico Elvedi.

53. Minute: TOR - Der Ex-Gladbacher ANDRE HAHN gleicht zum 1:1 aus. Dieser Treffer war überfällig nach der bisherigen Vorstellung in dieser zweiten Halbzeit.

52. Minute: Hamburgs Keeper rettet den HSV vor dem 0:2. Starke Parade nach einem Alleingang von Hazard.

48. Minute: Worauf warten denn die Gladbacher? Hecking kann alles andere als zufrieden sein mit seinen Fohlen! Die Hamburger hingegen drücken die Gladbacher jetzt in deren Hälfte hinten rein. 

WIEDERANPFIFF

Wir können eine spannende zweite Hälfte erwarten. Nachdem die Gladbacher die ersten zehn Minute völlig dominant die Hamburger überrollt haben und bereits in der neunten Minute zum 1:0 trafen, hat sich der HSV mit einigen Chancen zurückgekämpft in diese Partie. Die Fohlen allerdings hatten bislang deutlich mehr Chancen in dieser Freitagspartie.

HALBZEIT

45. Minute: Eine Minute Nachspielzeit.

43. Minute: Wieder so ein kraftvoller Schuss aus der Ferne. Jetzt versucht es Wendt aus 25 Metern, aber der Ball geht etwa einen Meter am Pfosten vorbei. 

38. Minute: Was für ein starker Schuss von Teenager Cuisance, dem französischen U19-Spieler. Der Schuss ging an den linken Pfosten. Den Kasten um nur wenige Zentimeter verfehlt wäre auch dieser Ball unhaltbar gewesen. Glück für die Hamburger.

36. Minute: Die Borussia agiert jetzt viel zu passiv. Sie muss aufpassen, dass sie vor der Halbzeitpause nicht doch noch einen Gegentreffer kassiert.

31. Minute: Hunt hebt einen Freistoß Richtung Gladbacher Strafraum. Ekdals verlängert per Kopfball aber der Ball ist abseits.

29. Minute: GELBE KARTE für Hamburgs ALBIN EKDAL, nachdem das Spiel erst weiterlief. Ekdal foult Oxford mit einem Tritt in die Wade, Oxford bleibt erst verletzt liegen, ist jetzt aber doch wieder im Spiel.

23. Minute: Raffael mit der nächsten Riesenchance für die Borussia, nachdem der 18-Jährige Franzose Cuisance eins A  über die HSV-Abwehr gepasst hat. Raffael wird vor dem Hamburger Tor allerdings durch einen HSV-Spieler gestört und verfehlt den Kasten knapp.

20. Minute: Jetzt kommen die Hamburger aber in Fahrt. Nachdem Gladbach den HSV in den ersten zehn Minuten überrannt hat, gehört das Spiel jetzt den Hanseaten. 

18. Minute: Ist Hamburg endlich wach? Riesenchance von Mavraj für Hamburg, aber Stindl klärt auf dem Fuß und verhindert so das 1:1.

13. Minute: Hamburg kommt dem Gladbacher Tor jetzt zum ersten Mal nahe. Aber die Flanke stellt die Deckung der Borussia vor keine großen Probleme.

9. Minute: TOR - THORGAN HAZARD chipt den Ball über Mathenia und trifft. Es ist sein sechster Saisontreffer. Diese Führung ist verdient! 

6. Minute: Oxford zieht voll ab und setzt den Ball an die Latte. Das Ding wäre unhaltbar gewesen. Technisch ein Traumschuss. Hamburg wirkt in diesen ersten Minuten ziemlich überrollt.  

3. Minute: Gladbach geht hier gleich druckvoll in die Partie. Die erste Ecke bringt die erste Chance für die Gastgeber. Hazard passt flach in die Mitte, aber Stindl trifft den Ball nicht richtig. 

ANPFIFF

20:29 Uhr: Gladbach ist aktuell übrigens der einzige Bundesligist, der gegen den HSV seit fünf Bundesligaspielen unbesiegt ist. 

20:25 Uhr: Der Hamburger SV hat auswärts bislang nicht viel geholt. Reißt heute der Auswärtsfluch beim letzten Spiel in diesem Jahr? Mit dieser Startelf soll es dem auswärtsschwächsten Team der Liga gelingen: 1 Mathenia - 4 van Drongelen, 9 Papadopoulos, 5 Mavraj, 6 Santos - 28 Gideon Jung, 24 Sakai - 11 Hahn, 20 Ekdal, 17 Kostic - 14 Hunt 

20:21 Uhr: Drei Partien ohne Sieg - die gute Stimmung bei Borussia Mönchengladbach ist verflogen. Heute könnte sich Heckings Mannschaft zumindest ein kleines Weihnachtsgeschenk schon vorab machen - mit einem Heimsieg gegen Hamburg. Ob die jüngste Niederlage gegen Freiburg verdaut ist. Hier ist die Startelf der Fohlen.

20:15 Uhr: Herzlich willkommen zum DW-Liveticker!

Die Redaktion empfiehlt