1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Gilbert gewinnt Amstel Gold Race

Der Belgier Philippe Gilbert fährt der Konkurrenz drei Kilometer vor dem Ziel davon und gewinnt den Rad-Klassiker in den Niederlanden. Simon Geschke wird guter Sechster.

Der frühere Straßenweltmeister Philippe Gilbert (Belgien/BMC) hat die 49. Auflage des Radklassikers Amstel Gold Race in den Niederlanden in spektakulärer Manier für sich entschieden. Der 31-Jährige düpierte die Konkurrenz über 251,4 km von Maastricht nach Valkenburg dank eines unwiderstehlichen Antritts drei Kilometer vor dem Ziel am legendären Cauberg und ließ sich seinen dritten Erfolg nach 2010 und 2011 nicht mehr nehmen.

Bester von acht deutschen Startern auf dem anspruchsvollen Kurs mit 34 Kletterprüfungen war Simon Geschke (Giant-Shimano) auf Platz sechs. Vor ihm kamen noch der Überraschungs-Zweite Dennis Vanendert (Belgien/Lotto-Belisol), Mitfavorit Simon Gerrans (Australien/Orica Greenede), der frühere Vuelta-Sieger Alejandro Valverde (Spanien/Movistar) und der Pole Michal Kwiatkowski (Omega Pharma-Quick Step) in Ziel.

Bisherige deutsche Sieger beim Amstel Gold Race sind Olaf Ludwig (1992), Erik Zabel (2000) und Stefan Schumacher (2007). In der ewigen Bestenliste des Rennens ist Gilbert durch seinen dritten Sieg nun alleiniger Zweiter hinter dem Niederländer Jan Raas (fünf Siege zwischen 1977 und 1982).

to/ck (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt