1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Europa

George Clooneys Hochzeit bringt Hollywood-Glamour nach Venedig

Nichts ist offiziell bestätigt, und doch wissen alle Bescheid: Statt einer Kutsche haben George Clooney und seine Freundin Amal Alamuddin ein Wassertaxi gechartert - zur Glamourhochzeit des Jahres in Venedig.

Lange Zeit war er der begehrteste Junggeselle der Welt. Doch das dürfte in wenigen Stunden vorbei sein. Denn dann wird Oscar-Preisträger George Clooney, wenn nicht alle italienischen Medienberichte falsch sind, seiner Verlobten Amal Alamuddin das Ja-Wort geben.

Seit ihrer Ankunft in Venedig am Freitagnachmittag werden die beiden von Paparazzi verfolgt, die ein strahlendes Paar auf dem Taxiboot "Amore" vor die Linse bekamen. Über den Canal Grande seien Clooney und Alamuddin in das Luxushotel Cipriani gefahren, heißt es.

Weltstars in der Serenissima

Zu der von keiner Seite offiziell bestätigten Feier werden zahlreiche Weltstars erwartet. Der Schauspieler Matt Damon und das Model Cindy Crawford wurden bereits in der Lagunenstadt gesichtet. Auch Brad Pitt, Angelina Jolie, Cate Blanchet, Sandra Bullock und U2-Sänger Bono sollen auf der Gästeliste stehen.

Die Regenbogenpresse sagt für Samstag einen glamourösen Empfang mit 136 Gästen im Palast Papadopoli voraus, der das Sieben-Sterne-Hotel Aman beherbegt. Die Polizei werde die Gäste mit Booten dorthin eskortieren.

Canal Grande in Venedig (Foto: AP)

Traumkulisse für eine Traumhochzeit: Canal Grande in Venedig

Amtliches Indiz: Verkehrssperrung

Nur einen amtlichen Hinweis auf die Traumhochzeit des Jahres gab es: Die Stadtverwaltung kündigte für Montagmittag eine Verkehrssperrung rund um das Rathaus an. Dort wollen der 53-jährige Bräutigam und seine 17 Jahre jüngere Braut offenbar ihre Ehe eintragen lassen. Der frühere römische Bürgermeister Walter Veltroni, ein Freund Clooneys, soll das Paar demnach trauen.

Der Hollywood-Schauspieler und Filmproduzent, der schon einmal verheiratet war, hatte seine Verlobung mit der renommierten Menschenrechtsanwältin im Frühjahr dieses Jahres bekanntgegeben. Alamuddin wurde im Libanon geboren, bevor ihre Familie vor dem Krieg nach Grobritannien floh. Mit einem Abschluss der Eliteuniversität Oxford machte sie als Juristin Karriere. Heute vertritt sie unter anderem die ukrainische Oppositionsführerin Julia Timoschenko und den Wikileaks-Gründer Julian Assange.

Gemeinsame UN-Vergangenheit

Braut und Bräutigam zählen nicht nur beide zur ersten Garde in ihrem Metier - es vereint sie auch ihr politisches Engagement. Clooney, der dafür bekannt ist, öffentlich klar Stellung zu beziehen, wurde 2008 zum Friedensbotschafter der Vereinten Nationen ernannt. Alamuddin wiederum war vom früheren UN-Generalsekretär Kofi Annan als Beraterin im Syrienkonflikt engagiert worden. Der Chef ihrer Londoner Kanzlei nannte sie schlicht "wundervoll": Sie lasse alles, was sie anfasse, "in hellem Licht glänzen".

jj/wl (dpa, afp)