1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Funchal - die Hauptstadt der portugiesischen Insel Madeira

Funchal wurde vor mehr als 500 Jahren gegründet. Die Stadt hat heute knapp 120.000 Einwohner, das bedeutet fast die Hälfte der insgesamt rund 265.000 Bewohner von Madeira lebt in und um Funchal. Die Insel gehört zu Portugal und liegt mitten im atlantischen Ozean, etwa 730 Kilometer westlich der marokkanischen Küste und circa 950 Kilometer von Lissabon entfernt.

Video ansehen 04:43
Wegen ihres angenehm milden Klimas - der Golfstrom fließt an der Insel vorbei - wird Madeira auch "Grüne Insel" oder "Blumeninsel" genannt. Das ganze Jahr über stehen hier Pflanzen in voller Blüte. Als portugiesische Seefahrer die Atlantikinsel im Jahre 1419 entdeckten, fanden sie dort ungewöhnlich viel wild wachsenden Fenchel vor. Daher stammt der Name der Hauptstadt von Madeira: Funchal - zu Deutsch: Fenchel. Überall in Funchal gibt es grüne Oasen wie kleine Parks und private Gärten. Auf ehemaligen Bananenplantagen sind kleine Luxushotels entstanden. Im restaurierten Altstadtviertel Santa Maria werden auf einem malerischen Bauernmarkt exotische Blumen und Früchte angeboten. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts war Funchal besonders in der britischen Oberschicht als Urlaubsort beliebt - daran erinnern bis heute Institutionen wie der Nachmittagstee im ehrwürdigen Reid’s Palace Hotel mitten in der Stadt.