1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Fragile Fresken

Mit Giotto ein besserer Mensch werden in Rom; Moskau feiert den 10. Geburtstag des Museums für Moderne Kunst mit einem Heimspiel; Evian wirft einen Blick in das Künstlerhaus "La Ruche", Mallorca schwelgt im Farbenrausch.

default

Transcromia von Carlos Cruz-Diez in Palma de Mallorca

Der Venezolaner Carlos Cruz-Diez experimentiert seit einem halben Jahrhundert mit den optischen Effekten von Farben und geometrischen Formen. Der 85-Jährige ist einer der führenden Vertreter der sogenannten kinetischen Kunst. In Palma de Mallorca zeigt das Museum für zeitgenössische Kunst eine Retrospektive. Besucher haben unter anderem die Möglichkeit, durch verschiedene "Farbkammern" zu gehen, die alles in Blau, Rot oder Grün tauchen. Darüberhinaus sind auch Fotos und Kataloge, die die Arbeit des in Paris lebenden Cruz-Diez dokumentieren, zu sehen. Die Ausstellung läuft noch bis zum 27. Juni.

Künstler aus dem Pariser "La Ruche"

Ausstellunstipps Künstleratelier im Haus La Ruche im Pariser Viertel Montparnasse

Das "La Ruche" in Paris

Marc Chagall, Chaïm Soutine oder Diego Riviera wohnten und arbeiteten im Künstlerhaus "La Ruche" im Pariser Viertel Montparnasse. Insgesamt 250 Werke dieser und anderer Künstler, die in dem 1902 gegründeten Künstlerhaus gelebt haben und noch leben, sind bis zum 10. Mai im Palais Lumière in Evian, in der Nähe des Genfer Sees, zu sehen. Die Werke, die unter dem Titel "La Ruche". Stadt der Künstler, 1902–2008“ gezeigt werden, stammen aus vielen Museen und Privatsammlungen.

Wegbereiter der italienischen Renaissance in Rom

Ausstellungtipps Christi Himmelfahrt von Giotto di Bondone

"Christi Himmelfahrt" von Giotto di Bondone

Seinem weltbekannten Maler Giotto (1266-1337) widmet Italien eine große Ausstellung in Rom. Giotto gilt als einer der entscheidenden Wegbereiter der italienischen Renaissance. "Eine einzigartige Ausstellung, die nicht nur von kulturellem, sondern auch von gesellschaftlichem und politischem Wert ist. Es reicht schon, ein Bild Giottos anzusehen, um ein besserer Mensch zu werden", sagte Italiens Kulturminister Sandro Bondi begeistert. Die Schau umfasst 150 der bekanntesten Werke Giottos. Sie ist bis 29. Juni im Vittoriano zu sehen.

Russische Künstler im Moskauer Museum für Moderne Kunst

Ausstellungstipps Power of Blue George Pusenkoff

George Pusenkoff neben dem Gemälde "Power of Blue"

Moskau feiert sein Museum für Moderne Kunst. Zu seinem zehnjährigen Bestehen stellt das Haus bis zum 10. Mai rund 300 bisher nicht gezeigte Werke seiner Sammlung aus. In der Ausstellung "Von der Studie zum Kunstwerk" sind Skizzen, Gemälde, Fotos, Skulpturen und Videoinstallationen ausschließlich russischer Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts zu sehen. Gezeigt werden jeweils nur einzelne Arbeiten unter anderem von George Pusenkoff, Kasimir Malewitsch, Oleg Kulik und Oskar Rabin sowie Michail Larionow.

WWW-Links

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.