1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Gesichter Deutschlands

Fragen an Johanna Spalink-Sievers

Zwölf Fragen haben wir den Gesichtern Deutschlands vorgelegt. Hier sind die Antworten.

(Foto: DW)

Name:
Johanna Spalink-Sievers

Alter:
56

Geburtsort:
Oldenburg/Niedersachsen

Familienstand:
verheiratet, vier Kinder

Beruf:
Landschaftsarchitektin

Schulabschluss/Ausbildung:
Abitur/Hochschulstudium: Dipl.Ing. Landschaftsarchitektur

Wie beginne ich meinen Tag?
Mein Mann und ich trinken eine Tasse Tee im Bett und lesen dabei die Tageszeitung. Danach wird ganz in Ruhe mit unserem Sohn zusammen gefrühstückt. Wenn ich Zeit habe, gehe ich gern vor der Arbeit mit meinem Mann spazieren.

Was ist für mich typisch deutsch?
Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Ordnung, aber auch eine gewisse Humorlosigkeit

Und was ist typisch für mich?
Ich versuche, gerade und aufrecht durch's Leben zu gehen und mich nicht zu verbiegen. Ich liebe meine Familie, meinen Beruf und lache gerne und laut ...

Meine größte Stärke:
Mein Schicksal gerne selbst in die Hand zu nehmen

Meine größte Schwäche:
Ich bin wohl zu gutmütig für diese Welt

Was mache ich am liebsten in der Freizeit?
Ich bin sehr gern zu Hause, räume die Zimmer um und "puzzle so herum", koche, fotografiere, gehe spazieren, fahre Fahrrad, schwimme, lese, schreibe E-Mails oder Briefe, singe im Chor, pflege unseren kleinen Garten und meine Kübelpflanzen, treffe mich mit Freunden oder Nachbarn.

Was ist mein Leibgericht?
Hochzeitssuppe (Rezept siehe unten!)

Welche Musik höre ich?
Gianmaria Testa, Barbra Streisand, Norah Jones und Bach/Klassische Musik

Wofür hätte ich gerne mehr Zeit?
Für alles, besonders aber für meinen Mann, meine Enkelkinder, für Reisen. Und ich würde gerne aquarellieren lernen. Und mehr Zeit zum lesen hätte ich auch gern.

Wenn ich an die Zukunft denke, dann ...?
... habe ich ein bisschen Angst, dass irgendjemand aus meiner Familie irgendetwas zustoßen könnte. Ansonsten bin ich von Natur aus optimistisch ...

Mein Lebensmotto ist ...?
Ich habe zwei: 1. "Das Leben ist schön, aber teuer - man kann's auch billiger haben, ist nicht so schön." (Etwas dekadent, aber ich habe es von meiner Mutter übernommen, das legitimiert es, finde ich.)

2. "Man muss nach den Sternen greifen - von alleine kommen sie nicht herunter" - das ist nicht nur mein Motto, es entspricht wirklich meiner Lebenserfahrung.


Die Fragen stellte Holly Fox
Redaktion: Wim Abbink

Die Redaktion empfiehlt