1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Formel 1: Vettel startet in Spa nur von Rang vier

Für Sebastian Vettel war die Qualifikation für den Großen Preis von Belgien mit Starplatz vier ein Rückschlag im Titelrennen der Formel 1. Teamkollege und WM-Spitzenreiter Mark Webber holte vor Lewis Hamilton (McLaren) die Pole Position. Die beiden weiteren Titelaspiranten stehen in der Startaufstellung noch hinter Vettel: Weltmeister Jenson Button (McLaren) landete auf Rang fünf, Ferrari-Pilot Fernando Alonso nur auf Rang zehn. Vor dem Spanier landeten noch Adrian Sutil im Force-India-Mercedes als Achter und Williams-Pilot Nico Hülkenberg als Neunter.
Doppeltes Pech hatte man unterdessen bei Mercedes. Neben den Rückversetzungen für Michael Schumacher (zehn Plätze wegen gefährlichen Fahrens in Budapest) und Nico Rosberg (fünf Plätze wegen eines Getriebewechsels) verpassten beide Fahrer jeweils um einen Wimpernschlag den Einzug in die letzte Runde der Qualifikation und die Chance auf eine bessere Platzierung. Schumacher startet von Platz 21, Rosberg von Platz 16. Auch Virgin-Pilot Timo Glock wurde nach hinten versetzt. Wegen einer Behinderung eines anderen Fahrers darf er nicht Rang 15, sondern muss von Rang 20 starten. (az/sid/dpa)