1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Fonds-Gigant Pimco verliert Milliarden

Fast 300 Milliarden Dollar hatte der Anleihenfonds Pimco noch vor einem Jahr verwaltet. Seit dem fließt das Kapital ab und Pimco ist inzwischen nicht mehr die Nummer eins.

Der Fonds Pimco Total Return ist nach milliardenschweren Kapitalabflüssen nicht mehr der weltgrößte Anleihenfonds. Anleger zogen im April weitere 5,6 Milliarden Dollar aus dem Vorzeigefonds der Allianz -Tochter Pimco ab. Der Total Return Fund verwaltete damit Ende des Monats noch 110,4 Milliarden Dollar, wie Pimco am Montag mitteilte.

Der Vanguard Total Bond Market Index Fund entthronte laut einem Vanguard-Sprecher den Pimco Total Return Fund per Ende April mit einem verwalteten Vermögen von 117,3 Milliarden Dollar.

Bill Gross PIMCO

Kapitalabfluss nach dem Abgang von Bill Gross

Pimco Total Return musste im April den 24. Monat in Folge Abflüsse verkraften. Im März waren 7,3 Milliarden Dollar aus dem Pimco Total Return Fund abgeflossen. Vor allem kurz nach dem überraschenden Abgang von Pimco-Gründer und -Anlagechef Bill Gross Ende September waren viele Investoren davongelaufen. In der Spitze hatte der Fonds im April 2013 etwa 293 Milliarden Dollar verwaltet.

Nahezu zwei Jahrzehnte lang war Pimco Total Return weltweit der größte Anleihenfonds. Vor einem Jahr trennten ihn und den Konkurrenzfonds von Vanguard mehr als 100 Milliarden Dollar, heißt es im Handelsblatt. Das größte Vermögen verwaltete der Fonds im April 2013 mit 293 Milliarden Dollar.

iw/as (rtrs, Handelsblatt)

Die Redaktion empfiehlt