1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

euromaxx highlights

Euromaxx highlights

Leben und Kultur in Europa

In dieser Ausgabe:

Modetrend Hotpants

Kaum ein Kleidungsstück sieht man in diesem Sommer so oft auf deutschen Straßen wie die Hotpants. Knappe Hosen für heiße Tage. Stars wie Rihanna oder Beyoncé machen es vor - und die Frauenwelt zieht mit. Dabei passen die Hotpants perfekt zum aktuellen Zeitgeist von lässiger Mode und Do-it-yourself-Kultur. Im Netz kann man sich durch zahlreiche Tutorials zu den "Cutoffs" und "Underbutts" klicken.

Glaskunst von Matteo Gonet

Matteo Gonet ist Künstler und Handwerker in einem. Mit seiner Firma "Glassworks" in der Nähe von Basel stellt er große und kleine Objekte aus Glas her. Die meisten seiner Werke sind Auftragsarbeiten und gehen in die ganze Welt. Gerade arbeitet er an einem Großprojekt: Für den Garten von Schloss Versailles entstehen Dutzende Glasskulpturen, die dort ab Herbst zu sehen sein werden.

Computerspiel "Mystery of Neuschwanstein"

Schloss Neuschwanstein in Bayern zieht jedes Jahr viele Besucher an, es gehört zu den berühmtesten Bauwerken in Deutschland. Im Computerspiel "Mystery of Neuschwanstein" soll der Spieler den sagenumwobenen Tod König Ludwigs II. aufklären. Entwickelt wurde es von der deutschen Firma "Chimera Entertainment" in München, die ihre neuesten Produkte auf der Spielemesse "Gamescom" in Köln präsentiert.

Rundreise durch Korsika

Die französische Insel Korsika liegt eigentlich näher an Italien als an Frankreich. Durch ihre Abgeschiedenheit vom französischen Festland hat sie sich einen ganz besonderen Charme bewahrt: Hier geht es ursprünglicher zu - von riesigen Hotelanlagen und Massentourismus keine Spur. Dafür warten überall auf der Insel tolle Landschaften und sportliche Abenteuer.

Highlights der Architekturbiennale Venedig

Anfang Juni wurde in Venedig die 14. Architekturbiennale eröffnet. Zum ersten Mal dauert sie ganze sechs Monate, und nicht wie sonst nur drei. Erstmals gibt es ein einheitliches Motto für die Länderpavillons und das Konzept scheint aufzugehen. Schon an den Preview-Tagen kamen 56 Prozent mehr Besucher als 2012. Wir schauen uns einige Highlights der Architekturbiennale an.

Audio und Video zum Thema