1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Euro ist kein Teuro

Auch eine Neuberechnung der Inflationsrate für das vergangene Jahr hat keine Hinweise auf eine allgemeine Preissteigerung durch die Einführung des Euro-Bargelds gebracht. Wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Frankfurt am Main mitteilte, stiegen die Verbraucherpreise im vergangenen Jahr um 1,4 Prozent. Zuvor waren die Statistiker von einem Anstieg um 1,3 Prozent ausgegangen. Grund für die Korrektur ist eine veränderte Zusammensetzung des Warenkorbs, auf dessen Basis die Statistiker die Preisentwicklung berechnen. Der Teuro sei eine "gefühlte Beobachtung" und objektiv nicht zu beweisen, sagte der Präsident des Bundesamtes, Johann Hahlen. Die Statistiker konnten lediglich in einzelnen Bereichen wie Dienstleistungen oder Gaststätten einen deutlichen Preisanstieg feststellen.

  • Datum 26.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3IvP
  • Datum 26.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3IvP