1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Erster Trailer zu neuem Star-Wars-Ableger

Ende des Jahres erscheint der neue Star-Wars-Film "Rogue One". Der Ableger der Hauptfilme erzählt die Geschichte der Rebellen, die gegen das Imperium kämpfen. Fans diskutieren bereits heiß im Netz über die Story.

Schon seit längerer Zeit ist klar: Neben der Fortsetzung der Star-Wars-Saga mit den Episoden VII, VIII und IX wird es noch drei weitere Filme geben. In diesen sogenannten "Spinoffs" werden einzelne Figuren aus dem Stars-Wars-Universum näher beleuchtet. Die Star-Wars-Ableger sollen dabei eigenständig in sich geschlossen als Geschichte funktionieren.

Ein Film soll zum Beispiel die Vorgeschichte von Han Solo erzählen - der Pilot, Weltraumschmuggler und Freund des Jedi-Ritters Luke Skywalker ist eine der Hauptfiguren der ersten Stars-Wars-Filme und spielte auch bei der im letzten Jahr veröffentlichten Episode VII, "Star Wars: Das Erwachen der Macht", eine große Rolle. Im Dezember diesen Jahres erscheint jedoch nun zunächst ein Film über die Rebellin Jyn Erso, gespielt von der Britin Felicity Jones (32). Dazu tauchte im Netz jetzt der erste Trailer auf.

Bindeglied zwischen Episode III und IV

Der Film mit dem Titel "Rogue One: A Star Wars Story" spielt zwischen den Episoden III, "Die Rache der Sith", aus dem Jahre 2005 und Episode IV, "Eine neue Hoffnung", von 1977. Am Ende der dritten Episode hat das sogenannte Imperium um den bösen Sith-Lord Darth Sidious die Kontrolle über die Galaxie übernommen und plant, mit dem "Todesstern" eine mächtige Raumstation zu bauen. Um die Pläne des Todessterns geht es nun in dem kommenden Film "Rogue One".

Eine Gruppe von Rebellen, die gegen das Imperium kämpft, will die Pläne des Todessterns stehlen. Angeführt werden die Rebellen von Mon Mothma, gespielt von Genevieve O’Reilly. Sie rekrutiert und prüft - wie im Trailer zu sehen - auch die Protagonistin Jyn Erso mit den skeptischen Worten: "Auf sich gestellt seit dem 15. Lebensjahr, rücksichtslos, aggressiv und undiszipliniert. "Jyn erwidert: "Das ist eine Rebellion, oder? Ich rebelliere."

Anspielung auf die "dunkle Seite"

Mit von der Partie ist auch Oscarpreisträger Forest Whitaker: Er spielt einen der Rebellenführer und ist ebenfalls im Trailer zu sehen. Er konfrontiert Jyn mit der Gefahr der "dunklen Seite": "Was wirst du tun, wenn sie dich fangen? Was wirst du tun, wenn sie dich brechen", fragt er sie. Auch Diego Luna, Ben Mendelsohn und Mads Mikkelsen werden in "Rogue One: A Star Wars Story" zu sehen sein. Für die Regie ist Gareth Edwards verantwortlich, der schon "Monsters" und "Godzilla" inszenierte.

Da bekanntlich der Todesstern am Ende von Episode IV von den Rebellen zerstört wird, mussten sich die Drehbuchautoren Chris Weitz und Gary Whitta andere Wendepunkte überlegen. In den Sozialen Netzwerken wird schon mit Vorfreude über den neuen Film diskutiert.

Der nächste Hauptfilm der Star Wars-Reihe, Episode VIII, soll im Dezember 2017 auf die Leinwand kommen. Der Film über Hans Solo ist für 2018 geplant.

js/rk/jk (dpa/afpe)

Die Redaktion empfiehlt

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.