1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Energiepreisen verteuern Lebenshaltung in Deutschland

Die hohen Energiepreise halten die Inflation in Deutschland hartnäckig über zwei Prozent. Die für einen Privathaushalt typischen Ausgaben kosteten im Februar - wie auch schon im Dezember und Januar - 2,1 Prozent mehr als vor einem Jahr, wie das Statistische Bundesamt am Freitag nach endgültigen Berechnungen mitteilte. Ohne Heizöl und Kraftstoffe betrug die Inflation lediglich 1,3 Prozent. Heizöl kostete ein Drittel mehr als vor einem Jahr, Gas fast ein Fünftel und Strom vier Prozent. Auch für Lebensmittel mussten die Bürger tiefer in die Tasche greifen.
  • Datum 10.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/86Gb
  • Datum 10.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/86Gb