1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Elite-Hochschule der Wirtschaft in Berlin

Eine internationale Elite-Hochschule für Wirtschafts-Manager soll laut "Berliner Zeitung" ihren Sitz in Berlin haben. Darauf hätten sich die Spitzen zahlreicher deutscher Konzerne geeinigt. Der Lehrbetrieb soll bereits im September dieses Jahres aufgenommen werden. Zu den Initiatoren gehören den Angaben zufolge Konzerne wie Allianz, DaimlerChrysler, E.ON und Thyssen-Krupp. Das Vorhaben wird von 25 Unternehmen unterstützt, darunter Häuser wie die Deutsche Bank, Siemens, Bertelsmann und BMW.

Das Stiftungskapital für die Gründung der Elite-Schule soll bei 120 bis 130 Millionen Euro liegen. Als Standort seien Räume im Staatsratsgebäude auf dem Schlossplatz in Berlin-Mitte vorgesehen. Dort war zuletzt das Bundeskanzleramt provisorisch untergebracht.

  • Datum 17.02.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1rYf
  • Datum 17.02.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1rYf