1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

..

Elena Ferrantes Romane als TV-Serie

HBO und RAI wollen den vierteiligen Romanzyklus der Erfolgsautorin als Serie ins Fernsehen bringen. Die Dreharbeiten in Italien sollen bereits diesen Sommer starten und zeigen ein Neapel der 50er Jahre.

Italien Zwei Frauen hängen Wäsche auf in Neapel der 50er (Getty Images/Hulton Archive/Keystone Features)

Frauen im Neapel der Fünfziger Jahre

Die USA haben eine entscheidende Rolle gespielt, um die vier Romane von Elena Ferrante weltweit erfolgreich zu machen, schließlich waren die großartigen Kritiken im "New Yorker" und den "New York Times" Startpunkt ihres globalen Siegeszugs. Insofern scheint es nur richtig, dass die filmische Umsetzung nun in amerikanisch-italienischer Zusammenarbeit erfolgt: Die italienische RAI hat mit dem amerikanischen Sender HBO bereits Verträge über die achtteilige Verfilmung vom Roman "My Brilliant Friend" geschlossen. Die drei folgenden Bücher sind noch in Verhandlung, sollen aber auch als Serien produziert werden. Der Romanzyklus von Elena Ferrante erscheint seit 2016 auch auf Deutsch.

Während der Regisseur in der Person des Italieniers Saverio Costanzo bereits feststehen soll, ist die Besetzung der Hauptrollen noch nicht bekannt. Der Roman handelt von der wechselhaften Freundschaft zweier Frauen im Neapel der Fünfziger Jahre. Hier soll im Sommer auch gedreht werden, so dass die Serie 2018 ausgestrahlt werden kann. Auch die Serie werde sich ganz auf die Freundschaft der zwei Frauen konzentrieren, wie der Programmchef von HBO, Casey Bloys, bekannt gab. "Die beiden Charaktere Elena und Lila lassen uns Zeuge einer lebenslangen Freundschaft werden, die sich im komplizierten sozialen Gefüge Neapels behaupten muss", so Boys.

Die Autorin, die seit 1992 unter dem Pseudonym Elena Ferrante publiziert, wird den Roman als Drehbuch adaptieren. Die vierteilige Romanserie war sowohl in den USA also auch in weiten Teilen Europas ein Bestseller. Obwohl mehrere Quellen beanspruchen, die Autorin hinter dem Pseudonym zu kennen, haben Ferrantes Verleger in Italien ihre Identität nie bestätigt.

jhi/pg (reuters/variety.com)

Die Redaktion empfiehlt

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.