1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Eisschnelllauf: Deutsche Herren WM-Sechste in Teamverfolgung

Nach den Damen sind auch die deutschen Herren ohne Medaille in der Team-Verfolgung bei der Einzelstrecken-WM der Eisschnellläufer geblieben. Patrick Beckert, Marco Weber und Robert Lehmann kamen in Heerenveen in 3:46,48 Minuten auf Platz sechs. Den Sieg sicherte sich Gastgeber Niederlande (3:41,43) vor den USA (3:43,42) und Russland (3:43,62).

Insgesamt holte das deutsche Team zweimal Silber durch Stephanie Beckert und einmal Bronze durch Claudia Pechstein. Das ist das schlechteste deutsche Ergebnis seit der WM-Premiere 1996. Vor drei Jahren hatte es ebenfalls nur drei Medaillen gegeben, aber noch zwei Titel durch Anni Friesinger und Jenny Wolf. Mit Platz sechs war Wolf nun nach vier Erfolgen in Serie als 500-Meter-Weltmeisterin entthront worden. (ck/sid/dpa)