1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Nahost

Ehefrau und Kind von IS-Chef al-Bagdadi offenbar festgenommen

Eine der Ehefrauen und ein Kind des Anführers der IS-Terrormiliz, Abu-Bakr al-Bagdadi, sollen im Libanon aufgegriffen worden sein. Die beiden hatten offenbar versucht, mit gefälschten Papieren aus Syrien einzureisen.

Eine der Ehefrauen und ein Kind des Anführers der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS), Abu Bakr al-Bagdadi, seien bereits vor zehn Tagen bei der Einreise aus Syrien festgenommen worden, sagten Vertreter der Sicherheitsbehörden in Beirut. Ein Militärvertreter sagte, die Frau sei syrische Staatsbürgerin. Nach einem Bericht der libanesischen Zeitung "As-Safir" ging die Festnahme auf Informationen ausländischer Geheimdienste zurück.

Verhör im Verteidigungsministerium

Zunächst hatte es geheißen, bei dem Kind handele es sich um einen Sohn des IS-Anführers. Später sprach ein ranghoher Sicherheitsbeamter allerdings von einer Tochter.

Nach Angaben der Sicherheitskräfte hätten Ehefrau und Kind versucht, mit gefälschten Papieren von Syrien in den Libanon einzureisen. Die Ehefrau sei unmittelbar nach der Festnahme ins libanesische Verteidigungsministerium gebracht und verhört worden. Die Befragungen durch Militärspezialisten dauerten an, hieß es weiter. Es sei eine DNA-Probe genommen worden, um sicherzugehen, dass es sich um ein Kind von al-Bagdadi handele.

Selbsternannter Kalif

Laut einem auf einer IS-nahen Webseite veröffentlichten Lebenslauf Bagdadis ist der Iraker verheiratet. Wie viele Frauen er hat, ist unbekannt. Nach islamischem Recht kann er bis zu vier Frauen heiraten.

Die Islamisten-Miliz IS hat weite Teile Syriens und des Irak unter ihre Kontrolle gebracht und dort ein sogenanntes Kalifat ausgerufen. Sie geht mit äußerster Brutalität gegen alle vor, die sie als Ungläubige betrachtet. Hunderte Menschen wurden festgenommen, gekreuzigt oder enthauptet mit der Begründung, sie seien vom Glauben abgefallen. Der IS-Anführer al-Bagdadi hatte sich Ende Juni selbst zum Kalifen ernannt.

cr/kle (rtr, afp)