1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Dieter Bohlen: Kein intelligentes Buch

"Es gibt sicher jemanden, der auf der Buchmesse ein intelligenteres Buch geschrieben hat", gestand der Popsänger Dieter Bohlen beim Pressetermin in Frankfurt ein. Aber er habe ja auch gar kein intellektuelles Buch schreiben wollen, "das keiner liest, sondern ein unterhaltsames, das alle lesen". Damit wagte die Flucht nach vorn und versuchte bei der Vorstellung seines neuen Buches "Nichts als die Wahrheit" potenziellen Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Mit dem Vorwurf konfrontiert, dass die Hörbuch-Version vor falschen Betonungen nur so strotze, räumte Bohlen freimütig ein, er sei halt ein miserabler Sprecher. "Ich hab' das in zwei Nächten hingerotzt, als würde ich mit meiner Putzfrau reden", lautete die lapidare Erklärung. Aber dafür sei es "authentisch". Außerdem ist der Popstar überzeugt, dass niemand auf der Buchmesse mehr Bücher verkauft habe als er.

  • Datum 12.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2kCy
  • Datum 12.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2kCy