1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Die Renaissance des Kochens

default

Nicht jedermanns Sache: Austern

Kochen erlebt heute wieder eine Art Renaissance. Kochbücher haben einen nicht unbeträchtlichen Anteil am Büchermarkt. Im Alltagsdeutsch spricht man manchmal auch von der Kochkunst. Kochen kann wie die Malerei, Bildhauerei, Architektur, Film oder Musik als Kunst verstanden werden. Dies meinte jedenfalls Peter Kubelka als er an der Frankfurter Städelschule, der Staatlichen Hochschule für Kunst, eine Kochwerkstatt eröffnete. Nach verschiedenen Themenbereichen wie Pasta, Suppen oder Süßspeisen geordnet, lernen die angehenden Maler, Drucker, oder Filmemacher die Kunst des Kochens. Was sie davon in ihre eigene Kunst einbringen können, hat Iris Völlnagel gefragt.

Downloads