1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Die Oscars stehen fest

Bis Dienstagabend mussten die 6000 Mitglieder der Academy of Motion Picture Arts and Science ihre Stimmen für die begehrte Auszeichnung abgeben. Die Verleihungen der 87. Oscars finden erst am 22. Februar statt.

Mit jeweils neun Nominierungen sind die Komödien "Birdman" und "The Grand Budapest Hotel" die heißesten Kandidaten auf die Academy-Awards. Mit acht möglichen Preisen ist auch "The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben" ganz vorne mit dabei. "The Grand Budapest Hotel" wurde bereits mit einem Golden Globe als bester Film ausgezeichnet. Insgesamt werden Preise in 24 Kategorien vergeben. Vor der Verleihung wissen nur zwei Mitarbeiter die Ergebnisse der Wahlen, die von der Wirtschaftsprüfgesellschaft Pricewaterhouse Coopers ausgezählt werden.

Deutsche Oscar-Chancen

Auch Wim Wenders hat mit seiner Dokumentation "Das Salz der Erde" Chancen auf eine Trophäe. Der 69-Jährige könnte den Oscar in der Sparte "Beste Dokumentation" gewinnen. Der Film erzählt vom Werk des brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado. Mit seinem Film konkurriert eine weitere Dokumentation, die sich der Fotografie widmet: "Finding Vivian Maier", eine Spurensuche nach der US-Fotografin Vivian Maier. Die begehrtesten Filmpreise der Welt werden am Sonntag, den 22. Februar, im Dolby Theater in Los Angeles vergeben.

hjh/nf (dpa/afp)

Die Redaktion empfiehlt