1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Die Mode-Ausstellung "Fashion Talks" in Berlin - euromaxx

Eine neue Ausstellung im Berliner Museum für Kommunikation versucht zu zeigen, was Menschen mit Mode ausdrücken und hat alte und neue Modetrends genauer unter die Lupe genommen.

Video ansehen 02:12
Die Ausstellung "Fashion Talks" versucht, Jugendkulturen und ihre Moden abzubilden - Schubladenweise, im sogenannten "Amt für Jugendkulturen". Insgesamt 60 solcher Schubladen haben die beiden Kuratorinnen zusammengetragen. Anhand alltäglicher Kleidungsstücke wie beispielsweise der Jeans zeigt die Ausstellung nicht nur, wie kleine Abweichungen die Schnitte, Muster und Nachbearbeitungen in Codes verwandeln, sondern auch wie das komplexe und raffinierte System „Mode“ funktioniert. Von der Kreation bis hin zur Vermarktung veranschaulicht die Ausstellung die Strategien der Modekonzerne und Designer. Auf ihrem Rundgang können auch die Besucherinnen und Besucher auch selbst aktiv werden und eine Jeans auf „alt“ trimmen, beim „Amt für jugendkulturelle Szenen“ einen Vorschlag für eine neue Jugendszene einreichen oder am Computer ihr eigenes Karomuster entwerfen. Einen Blick in die Zukunft wirft die Rubrik „Das Neue“: hier zeigen junge, noch unbekannte Designer im monatlichen Wechsel ihre Kreationen von morgen. Die Ausstellung "Fashion Talks" im Berliner Museum für Kommunikation wurde am 07. Oktober eröffnet und läuft noch bis zum 28. Februar 2012.